• Blog
  • Kauf II in das 100.000 Euro Depot

Kauf II in das 100.000 Euro Depot

Veröffentlicht am 27.07.2022 | Lesedauer: 15 Minuten

Von Adrian Rogl 

 Lieber Wir Lieben Aktien Leser, Liebe Wir Lieben Aktien Leserin

In diesem Titelbild haben wir symbolisch einen Bergsteiger eingefügt. Beim Bergsteigen geht es darum, einen Berg zu erklimmen – so sicher wie möglich. Um Sicherheit zu erlangen sucht sich der Bergsteiger die sichersten Felsen aus, an denen er hinaufklettert. Auch an der Börse wollen wir, um den “Renditeberg” sicher zu erklimmen immer die sichersten Aktien auswählen. Das geschieht durch genaue Analysen und Geduld. Wir geben uns nicht mit etwas zweitrangigem zufrieden. Deswegen kaufen wir nur Aktien der besten Unternehmen der Welt. 

Zusätzlich weiß der intelligente Bergsteiger aber auch, dass selbst der sicherste Felsen mit etwas Pech brechen kann, weswegen er sich mit einem Seil absichert. Dieses Sicherheitsseil ist für uns an der Börse der Stopp-Loss, oder eben ein genauer Plan, wann eine Aktie wieder verkauft werden soll. In diesem Kaufartikel geht es um die zweite Aktie, die wir als sicheren Felsen ansehen aber auch das Szenario, in dem wir unser Sicherheitsseil nutzen müssen.

Monatsabo
Jahresabo

Etsy – Ein etwas riskanterer Kauf

Mehr Risiko ist oft auch mehr Rendite 

Wir sprechen immer davon, dass wir Aktien kaufen wollen mit langfristigen Aufwärtstrends, basierend auf technischer Analyse. Aber warum wollen wir das eigentlich? Warum kaufen wir nicht einfach Turnaround Kandidaten, oder junge Unternehmen, die gerade erst ihr IPO absolviert haben?

Ein technischer Aufwärtstrend über einen Zeithorizont von mehreren Jahren ist immer ein Indikator für ein grundsolide geführtes Unternehmen. Meistens handelt es sich dabei um etablierte Player in einem Marktsektor, die konstant wachsen und / oder sichere Gewinne erwirtschaften. Oft haben die Unternehmen bereits mehrere Wirtschaftskrisen überstanden und einen treuen Kundenstamm. Das sind die Werte, auf die wir uns bei unseren Käufen konzentrieren. Dort fällt der spekulative Teil, das Risiko fast immer deutlich geringer aus, als bei jungen Unternehmen, die sich erst noch etablieren müssen. 

Etsy ist ein Kandidat, der sich genau zwischen diesen beiden Welten befindet. Der Trend ist relativ jung, z.B. im Vergleich zu unserem ersten Kauf bei Autodesk. In der letzten Korrektur hat die Aktie 78,23 % ihres Wertes im Tief verloren. So eine Tiefe Korrektur kann man kaufen, wenn übergeordnet weiterhin ein Trend existiert. Das ist bei Etsy der Fall. Für dieses erhöhte Risiko kriegen wir auch ein Potenzial von fast 360 % Rendite auf das Allzeithoch. Sollte sich der Trend also fortsetzen, werden wir reich belohnt. Das Abwärtsrisiko ist aber auch weitere 68,57 % – das ist das Level, ab dem der Aufwärtstrend gebrochen wäre und der frühste Punkt, in dem unser “Sicherheitsseil” greifen würde.  

In Abbildung 1 ist der seit 2016 aktive Aufwärtstrend von Etsy relativ schön erkennbar. Die aktuelle Zone ist eine High Value Clusterzone aus mehreren technischen Faktoren. Eine ähnliche Gelegenheit hat die Aktie bereits im März 2020 geboten. Damals folgte auf das Tief eine Rallye von 927,55 %. 

Aktie / Name / Ticker Kaufdatum Wachstum bis 2025 KUV bis 2024
Etsy Inc. | ETSY
21.07.2022
15,51 % p.a. (e)
2,55 (e)

E-Commerce, neu gedacht

Etsy kann aus unserer Sicht am ehesten dem Bereich Hobby und Do It yourself (DIY) zugeordnet werden, da der Großteil der angebotenen Produkte von Hand erzeugt werden. Dieses Segment umfasst den Online-Verkauf von physischem Spielzeug und Produkte für Kleinkinder und Babys, Sportbekleidung und Freizeitprodukte & Outdoor-Aktivitäten, hobbybezogene Produkte, z. B. Musikinstrumente, Bürogeräte und Sammlerstücke, sowie DIY Garten- & Haustierbezogene Artikel.

Wir erwarten für den Nischenmarkt, der durch Etsy bedient, wird ein deutlich besseres Wachstum als der dargestellte Markt für Spielzeuge, Hobby und DIY.

Unsere Kaufgründe

Aktie / Name / Ticker TA-Rating FA-Rating Porters-Five-Forces
Etsy Inc. | ETSY
6/10
7/10
12/25

Fundamentale Analyse

Etsy erfüllt zum aktuellen Zeitpunkt 7 von 10 Kriterien unseres fundamentalen Wir Lieben Aktien-Ratings für Fast Grower und erzielt somit ein annehmbares Ergebnis. Zum Punktverlust führen die aktuelle Eigenkapitalquote i.H.v. 18,07 % sowie ein leicht erhöhter Verschuldungsgrad in Relation zum EBITDA. Darüber hinaus kann das erwartete EBIT Margen Wachstum unsere Anforderungen nicht erfüllen.

Technische Analyse (von Jan)

Im technischen Wir Lieben Aktien-Rating erzielt Etsy 6 von 10 möglichen Punkten. Insgesamt 2 Punkte gehen aufgrund von Widerstandszonen und der fehlenden sehr langfristigen Trendstabilität verloren. Letztere kann dabei aufgrund der fehlenden Charthistorie nicht beurteilt werden. Da ich (Jan) alle Punkte für den Aufwärtstrend (sehr langfristig und langfristig) gegeben habe, gebe ich die zwei subjektiven Punkte als Ausgleich nicht. Dies liegt zum einen an der extrem starken Korrektur (und einer damit zusammenhängenden Käuferschwäche) und zum anderen an der generellen Trendstruktur und mangelnden Historie.

Die aktuellen Trends

In unserer Analyse vom 19.06 2022 haben wir den Tagestrend von Etsy noch als abwärts eingestuft mit einem Trendbruch bei 94,58 USD. Inzwischen wurde dieser Trend gebrochen und nach oben hin gedreht. Das ist unser Kauftrigger. 

Die aktuelle Zone

Perspektivenwechsel

Wir haben uns in diesem Kaufartikel dazu entschieden, dass wir zusätzlich zur Meinung von Patrick und Adrian auch (die sich oben widerspiegelt) die Meinung von Christian und Jan hinzuziehen. Adrian und Patrick managen das 100.000 Euro Portfolio und treffen am Ende die Entscheidungen, trotzdem ist es für dich als Leser bestimmt interessant noch zwei weitere Meinungen hinzuzuziehen, sodass du am Ende deine eigene Meinung am besten bilden kannst. 

Kommentar von Christian Lämmle

Ich finde das Geschäftsmodell von Etsy spannend, denn man positioniert sich in einem Nischenmarkt auf eine besondere Art und Weise. Die eigene Verkaufsplattform mit einer Art soziales Netzwerk zu verknüpfen schafft Einzigartigkeit und ermöglicht den Aufbau einer starken Community. Nichtsdestotrotz flacht das Wachstum im gesamten E-Commerce-Sektor, nach dem Schub in 2020/2021 (durch die Lockdowns in der Corona-Pandemie), nun spürbar ab. Da die weitere Entwicklung nur schwierig einzuschätzen ist, sehe ich Etsy auf dem aktuellen Stand “nur” als fair bis leicht unterbewertet an. In Bezug auf die technische Ansicht verweise ich gerne auf Jans Kommentar

Kommentar von Jan Fuhrmann

Mich hat bei Etsy v. a. das Alleinstellungsmerkmal in der Branche begeistert, welches Christian bereits ausgeführt hat. Das langsamere Wachstum des gesamten Sektors ist aus meiner Sicht bereits bekannt und eingepreist, wobei noch immer ein gewisser Grad von Unsicherheit in Bezug auf das Konsumverhalten der Privatleute besteht. Dieses hat letztendlich einen unmittelbaren Einfluss auf Etsys Geschäftsergebnisse. Technisch gesehen wäre mir die Länge der aktuellen Korrektur normalerweise zu groß, allerdings muss diese im Kontext der vorherigen Aufwärtsbewegung gesehen werden. Etsy ist jetzt das erste Mal in einer wirklich relevanten Unterstützungszone und hat einen stabilen Boden ausgebildet.

Gewichtung im Portfolio

Wir haben 105 Etsy Aktien im Wert von 9.733 Euro in München (GETTEX) gekauft. Das entspricht in etwa einer Gewichtung von 10 %, bezogen auf die Gesamtliquidität, die uns in Höhe von 100.000 Euro zur Verfügung steht. 

Liebe Grüße 

Adrian Rogl & Patrick Kirchberger

Autoren dieses Blogs:

Patrick Kirchberger
Patrick Kirchberger

Die Menschen verstehen nicht, welche große Einnahmequelle in der Sparsamkeit liegt - Marcus Tullios Cicero

2 Antworten

  1. Hallo zusammen, ich kann mich täuschen, aber ihr habt wohl eher 100 Etsy gekauft. 😃

  2. Hey Michael,

    da hast du natürlich Recht 😀 Das habe ich korrigiert, danke dir für den Hinweis.

    LG
    Adrian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Blogbeiträge könnten dich auch interessieren:

Du hast Feedback?

Verbesserungsvorschläge, Anregungen, Lob, Kritik? 

Wir nehmen alles dankend an! Nur so können wir unsere Arbeit verbessern. Schreibe uns einfach auf Discord. 

Transparenzhinweis und Haftungsausschluss:
Die Autoren haben diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, können die Richtigkeit der angegebenen Informationen und Daten aber nicht garantieren. Es findet keinerlei Anlageberatung durch “Wir Lieben Aktien”, oder durch einen für “Wir Lieben Aktien” tätigen Autor statt. Dieser Beitrag soll eine journalistische Publikation darstellen und dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Börsengeschäfte sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer an den Finanz- und Rohstoffmärkten handelt, muss sich zunächst selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Der Kunde handelt immer auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. “Wir Lieben Aktien” und die für uns tätigen Autoren übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Es kann zu Interessenkonflikten kommen, durch Käufe und einen darauffolgenden Profit durch eine positive Kursentwicklung von in Artikeln erwähnten Aktien. 

Mehr Infos unter: https://wir-lieben-aktien.de/haftungsausschluss/