Welche Dividendenaktien kann man jetzt kaufen?

Börse Aktuell – Woche 25

Von Jan Fuhrmann
Veröffentlicht am 24.06.2023 | Lesedauer: 10 Minuten

Empfehlung der Woche

Werde ein besserer Investor! 📈

In dieser Woche empfehle ich uns aus gegebenem Anlass selbst – wir erhöhen nämlich am Sonntag, den 23.06., um 23:59 Uhr unsere Preise. Statt 29€ im Monat (als Jahresabo) wird Wir Lieben Aktien als Komplettpaket dann 59€ im Monat (als Jahresabo) kosten. Alle, die noch vor der Erhöhung Mitglied werden, sind von dieser und allen künftigen Preiserhöhungen ausgeschlossen. Wir belohnen die Treue unsere Bestandsmitglieder seit jeher mit einer Preisbindung.

Was wir alles bieten, wirst du wahrscheinlich schon wissen – detaillierte Aktienanalysen, monatliche Aktien-Blogs mit aktuell kaufenswerten Aktien, Reports mit den für uns 100 besten Dauerläufer-Aktien, einen Aktien-Screener, Depots mit verschiedenen Strategien und vieles mehr… Im Mittelpunkt steht seit längerer Zeit aber unsere persönliche Betreuung unserer Mitglieder. Wir beantworten jede Frage und nehmen dich an die Hand ein besserer Investor zu werden. Bald sogar mit einem eigenen Ausbildungsbereich zur technischen und fundamentalen Analyse… 🤫

Beeile dich, denn in drei Tagen steigt der Preis auf 59€ im Monat (Jahresabo). Verpasse nicht die Chance, den jetzigen Preis lebenslang zu sichern. Außerdem erwartet dich bald unser Ausbildungsbereich, der Wir Lieben Aktien auf ein neues Level hebt! Werde jetzt Mitglied bis Sonntag, 23:59 Uhr!

Performance in Börsenwoche 24

Welche Dividendenaktien kann man jetzt kaufen?
Performance verschiedener Assets in der letzten Woche

Termine

Quartalszahlen

Welche Dividendenaktien kann man jetzt kaufen?
Anstehende Quartalszahlen in der nächsten Woche (Quelle: @eWhispers via Twitter)

Trendeinordnungen

Dividendenkönig Dover startet wieder durch 🚀

Dover gehört zu den wenigen Unternehmen, die seit mehr als 50 Jahren die Dividende kontinuierlich erhöhen und somit zum Kreis der Dividendenkönige gehören. Genauer gesagt kann Dover sogar 67 Jahre mit Steigerungen vorweisen – ein Zeichen der Stabilität. 

Charttechnisch hat Dover bereits im Jahr 2022 einen Doppelboden ausgebildet und vollendet. In 2023 korrigierte die Aktie bisher durchgehend, aber zeigt keine ungesunde Schwäche. Die gesamte Korrektur ist eher seitwärts gerichtet und die Käufer treten immer wieder mit temporärer Stärke in Erscheinung. Wichtig ist dennoch der Ausbruch über das Zwischenhoch bei 152,28 USD und im Anschluss über das Hoch bei 159,52 USD. Erst wenn das nachhaltig gelingt ist mit einer Fortsetzung des langfristigen Aufwärtstrends (mit neuen Allzeithochs) zu rechnen.

Welche Dividendenaktien kann man jetzt kaufen?
Monats- und Wochen-Chart von Dover

Wann fängt sich Dividenden-Dauerläufer aus Großbritannien? 🇬🇧

Zwar haben viele den britischen Aktienmarkt nicht auf dem Schirm, aber dennoch gibt es hier einige starke Dauerläufer Aktien, die seit Jahrzehnten mit Stärke überzeugen. Eine davon ist Diploma, die wir vier kurzem in einer ausführlichen Aktienanalyse genauer unter die Lupe genommen haben. Ein anderes Unternehmen mit einer ähnlichen langfristigen Stärke ist Spirax-Sarco Engineering, die als weltweiter Spezialist für Geräte zur Dampf- und Flüssigkeitsüberwachung- und -regelung bekannt sind.

Charttechnisch deutete bei Spirax-Sarco schon alles auf den finalen Ausbruch aus der Bodenbildung hin, aber dieser gelang nicht nachhaltig. Stattdessen rutschte das britische Unternehmen noch einmal nach unten durch und muss sich nun erst einmal erneut stabilisieren. Um die langfristige Trendstabilität nicht weiter zu gefährden wäre es gut, wenn diese Stabilisierung zeitnah geschieht und Spirax-Sarco nicht mehr nachhaltig auf neue Verlaufstiefs abrutscht. Die aktuelle Abwärtsphase nimmt schließlich bereits jetzt ein sehr großes Ausmaß an. Diese Stabilisierung ist allerdings weiterhin abzuwarten.

Welche Dividendenaktien kann man jetzt kaufen?
Monats- und Wochen-Chart von Spirax-Sarco Engineering

Ist Waste Management aktuell kaufenswert? 🤔

Seit rund 10 Jahren gibt es bei Waste Management Korrekturen von verschiedenem Ausmaß, wobei die meisten im Bereich der grünen EMAs enden. Nur wenige Abwärtsphasen wie in 2011 oder 2020 haben eine größere Dimension angenommen. Dies ist typisch für Aktien mit einem solch konservativen Geschäftsmodell.

Nach dieser Einordnung ist die Korrekturphase der letzten Zeit durchaus angemessen und trotz der angeschlagenen Struktur ist mit erhöhter Wahrscheinlichkeit mit einer zeitnahen Fortsetzung des übergeordneten Aufwärtstrends zu rechnen. Wichtig ist als nächste Bestätigung für dieses Szenario der Ausbruch über das Hoch bei 171,10 USD. Da die Korrektur bereits fast vorüber ist, bietet das aktuelle Kursniveau keine besonders gute Kaufchance mehr, wobei der Kursunterschied im Vergleich zum ersten Kaufsignal bei der geringen Volatilität der Aktie eher gering ist. Das erste Kaufsignal erfolgte ca. 7 % unterhalb des derzeitigen Kurses – ein Unterschied, den man auf keinen Fall unterschätzen sollte, aber welcher dennoch eher gering ist.

Welche Dividendenaktien kann man jetzt kaufen?
Monats- und Zwei-Tages-Chart von Waste Management

RWE Aktie vor dem Ausbruch ⚡️

RWE ist eine der wenigen deutschen Aktien aus dem DAX, welche seit vielen Jahren mit Stabilität überzeugt und kontinuierlich im Aufwärtstrend läuft. Seit rund einem Jahr korrigiert der Energieversorger allerdings in Form eines symmetrischen bis aufsteigenden Dreiecks und bislang ist kein Ausbruch gelungen. Dies wirkt zwar wie eine lange Zeit, aber solange RWE innerhalb des Aufwärtstrendkanals der letzten 14 Jahre bleibt, ist die langfristige positive Lage weiterhin intakt. Derzeit befindet sich RWE eher am unteren Ende des Trendkanals, wodurch Einstige verhältnismäßig attraktiv sind. Eine kurzfristige Stabilisierung wäre für ein gutes und zuverlässiges Einstiegssignal wünschenswert, aber dies liegt derzeit nicht vor.

Welche Dividendenaktien kann man jetzt kaufen?
Monats- und Drei-Tages-Chart von RWE

Noch mehr Dauerläufer Aktien… 📈

Dies sind vier Dauerläufer Aktien, die seit Jahren und Jahrzehnten kontinuierlich Stärke beweisen und zwar immer wieder aufs Neue. Auf lange Sicht kann man mit solchen Aktien deutlich höhere Renditen erzielen als mit Zyklikern, die eine hohe Volatilität aufweisen und dennoch eher underperformen. Ähnliches gilt für die meisten High-Dividend-Aktien. Wenn man nur lange genug sucht, dann findet man aber aus nahezu jedem Sektor auch passende Dauerläufer – wir haben das getan und die besten 100 Aktien zusammengestellt. Mit den dazugehörigen Filtern findest du schnell genau die Aktien, die für dich geeignet sind. Du willst maximal Korrekturlängen in Höhe von 30 %? Oder mindestens 3 % Dividendenrendite? Aktien aus einem bestimmten Land? Nach all diesen Dingen kannst du hier filtern:

Autor von Börse Aktuell

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Transparenzhinweis und Haftungsausschluss:

Die Autoren haben diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, können die Richtigkeit der angegebenen Informationen und Daten aber nicht garantieren. Es findet keinerlei Anlageberatung durch “Wir Lieben Aktien”, oder durch einen für “Wir Lieben Aktien” tätigen Autor statt. Dieser Beitrag soll eine journalistische Publikation darstellen und dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Börsengeschäfte sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer an den Finanz- und Rohstoffmärkten handelt, muss sich zunächst selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Der Kunde handelt immer auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. “Wir Lieben Aktien” und die für uns tätigen Autoren übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Es kann zu Interessenkonflikten kommen, durch Käufe und einen darauffolgenden Profit durch eine positive Kursentwicklung von in Artikeln erwähnten Aktien. 

Mehr Infos unter: https://wir-lieben-aktien.de/haftungsausschluss/