• Blog
  • Dividendendepot 2023 – Kauf 06

Dividendendepot 2023 – Kauf 06

Veröffentlicht am 10.06.2023 | Lesedauer: 10 Minuten

Von Adrian Rogl 

 Lieber Wir Lieben Aktien Leser oder Wir Lieben Aktien Leserin,

Dies ist der fünfte Kauf in unser Dividendendepot 2023. Dieses Jahr ist ein ganz besonderes, denn wir haben uns in Absprache mit euch dazu entschieden, das Kapital, welches wir dieses Jahr investieren werden zu verdoppeln. Anstatt 10.000 Euro investieren wir dieses Jahr 20.000 Euro. So können wir noch mehr Chancen des in vielen Ländern noch anhaltenden Bärenmarktes für uns nutzen. Korrekturen sind langfristig gesehen sehr große Chancen und bieten sich in diesem Ausmaß nur alle 3-5 Jahre. 

Es wird also sehr wahrscheinlich eine Zeit in 1-2 Jahren geben, in der wir von den aktuellen Kursniveaus nur träumen können. Es ist also wichtig, besonnen in gute Unternehmen zu investieren. Eines, welches wir für uns nun ausgewählt haben stellen wir hier nochmal intensiver vor. 

Lies jetzt weiter!

Der spannendste Teil des Artikels mit vielen exklusiven Informationen folgt erst noch. Werde jetzt Wir Lieben Aktien Mitglied und sichere dir Zugriff auf alle wichtigen Informationen, um einen Vorteil an der Börse zu erhalten!

Jetzt Mitglied werden

Chugai Pharmaceuticals – Wirkstoffschmiede aus Japan

Aktie / Name / Ticker Kaufdatum Dividendenrendite in % Dividendenwachstum in % Erhöhung ohne Pause seit
Chugai Pharmaceutical / 4519
22.05.2023
2,10 %
5,27 % p.a. bis 2025
2020

Chugai besitzt ein einzigartiges Geschäftsmodell, aufgrund der strategischen Partnerschaft des Unternehmens mit dem zweitgrößten Pharmakonzern der Welt nach Umsatz – Roche aus der Schweiz. Dadurch können sich die Japaner effektiv auf ihre Forschung konzentrieren, denn viele Teile der weltweiten Vermarktung oder die späten Entwicklungsphasen von Wirkstoffen werden von Roche übernommen. Das erhöht die Profitabilität von Chugai enorm und schafft einen enormen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Pharmakonzernen in dieser Größe ohne strategische Partnerschaft. Im Gegenzug übernimmt Chugai die Vermarktung sowie teilweise die Weiterentwicklung einiger lizensierter Wirkstoffe von Roche in Japan. So entsteht eine sehr solide Einnahmebasis, auf die sich ein starker Fokus auf die Forschung lenken lässt.

Durch die Partnerschaft mit Roche ist Chugai Pharmaceutical ein einzigartiger Pharmakonzern, der nicht nur durch seine wahnsinnig hohe Profitabilität im Vergleich zur japanischen Konkurrenz punkten kann. Obwohl Chugai Teil von Roche ist, verfügt das Unternehmen über ein autonomes und unabhängiges Management. Im Endeffekt wird sich nur noch darauf konzentriert, ganz neue Wirkstoffe zu finden und auf die frühen Entwicklungsphasen klinischer Studien – die späteren Phasen werden, wie bereits erwähnt, tendenziell von Roche übernommen.

Seit 2012 konnte Chugai so die Ausgaben für Research & Development (R&D) um 100,00 % steigern und bringt fast jedes Jahr neue Produkte auf den Weltmarkt. Die Pipeline von Chugai ist dabei sehr beeindruckend mit 64 Projekten in der Entwicklung Ende 2022. Davon waren 24 in Phase I, 5 in Phase II, 35 in Phase III und 3 in Phase IV (Warten auf Zulassung). Allein im Jahr 2022 konnten so 12 Medikamente (unter anderem Tecentriq, Hemlibra, Vabysmo, Polivy) auf den Markt gebracht werden. Chugai ist weltweit bekannt für mehrere, sehr erfolgreiche Medikamente wie z. B. Rituxan (Wirkstoff: Rituximab), welches zur Behandlung von bestimmten Krebsarten und Autoimmunerkrankungen eingesetzt wird. Ein weiteres bekanntes Produkt ist Actemra (Wirkstoff: Tocilizumab), welches für die Behandlung von rheumatoider Arthritis oder anderen entzündlichen Erkrankungen eingesetzt wird.

 

In Zukunft will Chugai noch weiter und schneller wachsen, indem digitale Hilfsmittel heute noch langsame und mühsame Schritte der Medikamentenentwicklung beschleunigen sollen. Dazu gehört u. a. die Forschung nach Wirkstoffen mithilfe von künstlichen Intelligenzen, die auch in der Pharma- und Medizinbranche immer mehr Relevanz gewinnt. 

Chugai verfolgt eine sehr klare Strategie, die das zukünftige Wachstum betrifft. Die Bemühungen sind vor allem darauf fokussiert, die vorhandenen Wettbewerbsvorteile zu bündeln, zu denen u. a. die strategische Allianz sowie die eigenen hochmodernen Antikörpertechnologien zählen. Zudem arbeitet das Unternehmen viel mit bekannten akademischen Einrichtungen und Forschungsinstituten zusammen. Die globale Expansionsstrategie hat inzwischen zahlreiche Tochtergesellschaften und Niederlassungen in verschiedenen Ländern hervorgebracht, darunter mehrere in den USA, Europa und anderen Teilen Asiens.

Unsere Kaufgründe

Aktie / Name / Ticker TA-Rating FA-Rating Porters-Five-Forces Ausschüttungsquote in %
Chugai Pharmaceutical / 4519
6 / 10
7 / 10
15 / 25
41,63 %

Fundamentale Analyse

Mit 7 von 10 möglichen Punkten erfüllt Chugai die meisten Kriterien unseres fundamentalen Wir Lieben Aktien-Ratings und erreicht somit ein gutes Ergebnis. Für die prognostizierten Wachstumsraten der Umsätze, Gewinne und Margen müssen wir allerdings Abstriche machen.

Technische Analyse

Im technischen Wir Lieben Aktien-Rating erzielt Chugai Pharmaceutical mit 6 von 10 Punkten ein gutes Ergebnis. Da die aktuelle Korrekturphase etwas länger andauerte als vergangene Abwärtsphasen, wurde die Trendstabilität hinsichtlich der Ausrichtung der EMAs geschwächt. Nach rund 10 Jahren wechselte die Ausrichtung der 50er-EMA und 200er-MA (berechnet auf Wochen-Basis) das erste Mal und somit werden alle drei Punkte für die Trendstabilität nicht vergeben. Allerdings sollte hier berücksichtigt werden, dass die langfristige Struktur der Aktie einfach etwas „anders” ist als bei vielen anderen Aufwärtstrends. Chugai Pharmaceutical korrigiert eher selten in einem großen Ausmaß, aber wenn dies mal passiert, dann in einem größeren zeitlichen Ausmaß. Aus diesem Grund sollte der Verlust der Trendstabilität (auf Basis des Ratings) nicht überbewertet werden. Ein weiterer Punkt wird nicht erzielt, da sich im Bereich ab 4.000,00 JPY noch eine starke Volumenakkumulation als Widerstand befindet.

Die aktuellen Trends

Die aktuelle Korrektur der Aktie lässt sich am besten mit der Abwärtsphase von 2009 bis 2011 vergleichen und kann darüber hinaus auch in Relation zur Korrektur von 2015 bis 2016 gesehen werden. Nimmt man diesen vergleich vor, dann ist die Korrektur zwar leicht überdurchschnittlich, aber noch als angemessenen einzuordnen.

 

Der langfristige Trend von Chugai Pharmaceutical ist aufwärtsgerichtet, aber hat eine außergewöhnliche Struktur. Die Trendbewegungen waren in der Vergangenheit sehr lang und dynamisch und die darauffolgenden Korrekturen verloren mit der Zeit immer mehr an Momentum und spitzten sich somit zu. Dies ist auch dieses Mal der Fall und es sieht danach aus, dass sich die Aktie aus dieser Korrekturphase nun lösen kann.

Auf der mittelfristigen Zeitebene hat die Aktie einen Boden ausgebildet und sogar eine neue Aufwärtstrendstruktur etablieren können. Die Trendbewegung der letzten Wochen ist zudem sehr dynamisch, was für die Nachhaltigkeit eines neuen Trends spricht.

Den Kauf der zweiten Tranche plane ich entweder tiefer bei ca. 3715 – 3830 JPY, oder höher, sollte sich das aktuelle Chartbild weiter aufhellen und das aktuelle Momentum nach oben beibehalten werden. 

Gewichtung im Portfolio

KAUF CHUGAI PHARMACEUTICALS CO
857216 / JP3519400000

40 Stück zu 24,80€ (3716,73 Japanische Yen)
= 992,00 €

Das entspricht ca. 50% der geplanten Tranche von 2000€. Für 2023 investieren wir ja wie bereits erwähnt insgesamt 20.000€, anstatt 10.000€ um mehr Chancen zu nutzen.

Hier ist nochmal unsere ausführliche Analyse zu Chugai  verlinkt:

Chugai Pharmaceutical Aktie Analyse – Pharma-Champion aus Japan | Wir Lieben Aktien (wir-lieben-aktien.de)

Aktie / Name / Ticker Kauf Nummer Stücke Einstiegskurs (EUR) Wert in Euro
Chugai Pharmaceutical / 4519
1 / 2
40
24,80 € (3716,73 JPY)
992,00 €
Chugai Pharmaceutical / 4519
2 / 2
ausstehend
ausstehend
ausstehend

Ich kaufe selbst ebenfalls 200 x CHUGAI PHARMACEUTICALS in mein privates Dividendendepot gekauft.

Das ist auch hier Tranche 1 / 2, wie im WLA Dividendendepot 2023

Dividendendepot 2023 - Kauf 06

Liebe Grüße 

Adrian Rogl

Autor dieses Blogs:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Blogbeiträge könnten dich auch interessieren:

Du hast Feedback?

Verbesserungsvorschläge, Anregungen, Lob, Kritik? 

Wir nehmen alles dankend an! Nur so können wir unsere Arbeit verbessern. Schreibe uns einfach auf Discord. 

Transparenzhinweis und Haftungsausschluss:
Die Autoren haben diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, können die Richtigkeit der angegebenen Informationen und Daten aber nicht garantieren. Es findet keinerlei Anlageberatung durch “Wir Lieben Aktien”, oder durch einen für “Wir Lieben Aktien” tätigen Autor statt. Dieser Beitrag soll eine journalistische Publikation darstellen und dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Börsengeschäfte sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer an den Finanz- und Rohstoffmärkten handelt, muss sich zunächst selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Der Kunde handelt immer auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. “Wir Lieben Aktien” und die für uns tätigen Autoren übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Es kann zu Interessenkonflikten kommen, durch Käufe und einen darauffolgenden Profit durch eine positive Kursentwicklung von in Artikeln erwähnten Aktien. 

Mehr Infos unter: https://wir-lieben-aktien.de/haftungsausschluss/