Börse Aktuell – Woche 13

Die folgenden Aktien sind aus charttechnischer Sicht in der Nähe oder innerhalb einer relevanten Zone: AmazonBlock, Carl Zeiss Meditec, Disney, MercadoLibre, Roku, SoftBank Group und Starbucks. Lies dir die entsprechenden Analysen gerne noch einmal durch.

Wir wünschen dir einen guten Start in die neue Börsenwoche!


Performance in Börsenwoche 12

Indizes

S&P 500
4.543 Pt. / +1,79 %

Nasdaq 100
14.754 Pt. / +2,32 %

DAX 
14.306 Pt. / -0,74 %

Sonstiges

Gold
1.954 USD / +1,75 %

EUR/USD
1.09829 / -0,61 %

BTC/USD
44.471USD / +7,83  %

Termine

Quartalszahlen

Wirtschaftsdaten

Montag
Rede vom Gouverneur der Bank of England (Großbritannien)

Dienstag
CB Verbrauchervertrauen (USA)
JOLTs Stellenangebote (USA)

Mittwoch
ADP Beschäftigungsänderung (USA)
Bruttoinlandsprodukt (USA)

Donnerstag
Einkaufsmanagerindex für Verarbeitendes Gewerbe (China)
Bruttoinlandsprodukt (Großbritannien)
Veränderung der Arbeitslosigkeit (Deutschland)
Erstanträge für Arbeitslosenhilfe (USA)

Freitag
Tankan Herstellungs- und Dienstleistungsindex für große Unternehmen (Japan)
Einkaufsmanagerindex für Verarbeitendes Gewerbe (China, Deutschland, Großbritannien, USA)
Verbraucherpreisindex (EU)
Beschäftigung außerhalb der Landwirtschaft (USA)
Arbeitslosenquote (USA)

Trendeinordnungen

Meta hat nach dem langen und starken Abwärtstrend endlich eine starke Gegenbewegung eingeleitet und dabei auch die Abwärtsstruktur gebrochen. Dennoch befindet sich die Aktie nicht in einem neuen Aufwärtstrend, denn dafür fehlt eine Struktur aus höheren Hochs und Tiefs – die Aktie ist aber auf dem besten Weg dahin.

Ein weiteres Sorgenkind war lange Zeit die PayPal-Aktie, welche nun wieder in einem kurzfristigen Aufwärtstrend ist. In der letzten Woche korrigierte der Kurs wieder leicht, aber dies völlig im Rahmen.

Durch den immensen Anstieg des Ölpreises profitierten auch Konzerne wie Exxon und Shell. Während Shell schon eine Korrektur durchlaufen hat und nun wieder im Aufwärtstrend ist, hat Exxon die Aufwärtsstruktur nie gebrochen. Dafür sieht der Chart bei dem US-amerikanischen Konzern jetzt deutlich “ungesunder” aus – hier ist eine Korrektur nötig, aber noch läuft der Aufwärtstrend.

Wenn dir etwas bei diesem Wochenausblick fehlt, kontaktiere uns gerne per Email. Wir werden deine Wünsche zeitnah umsetzen. Wenn du dich mehr mit dem Thema Technische Analyse beschäftigen möchtest, schaue dir doch mal die Internetseite der Chartsekte an. 

Transparenzhinweis und Haftungsausschluss:
Die Autoren haben diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, können die Richtigkeit der angegebenen Informationen und Daten aber nicht garantieren. Es findet keinerlei Anlageberatung durch “Wir Lieben Aktien”, oder durch einen für “Wir Lieben Aktien” tätigen Autor statt. Dieser Beitrag soll eine journalistische Publikation darstellen und dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Börsengeschäfte sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer an den Finanz- und Rohstoffmärkten handelt, muss sich zunächst selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Der Kunde handelt immer auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. “Wir Lieben Aktien” und die für uns tätigen Autoren übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Es kann zu Interessenkonflikten kommen, durch Käufe und einen darauffolgenden Profit durch eine positive Kursentwicklung von in Artikeln erwähnten Aktien. 

Mehr Infos unter: https://wir-lieben-aktien.de/haftungsausschluss/

Liebst du AKTIEN AUCH?

Melde dich zum kostenlosen Newsletter an, um keine Analyse, Beitrag oder Update zu verpassen. Zudem schenken wir dir unsere 56-seitige Alphabet-Analyse als PDF!