Performance in KW 17

Indizes

S&P 500
4.181,2 Pt. / +0,02%

Nasdaq 100
13.860,8 Pt. / -0,58%

DAX 
15.135,9 Pt. / -0,94%

Sonstiges

Gold
1.771,9 USD / -0,30%

EUR/USD
1.20161 / -0,67%

BTC/USD
57.291,9 USD / +16,7%

Wochenaussicht – KW 18

Die folgenden Aktien sind aus charttechnischer Sicht in der Nähe oder innerhalb einer relevanten Zone: Adobe Inc., Palantir Tech. Inc. und Tencent Holdings Ltd. Lies dir die entsprechenden Analysen gerne noch einmal durch.

Wir wünschen dir einen guten Start in die neue Börsenwoche!

Termine

Quartals- und Jahreszahlen

Mo, 03. Mai 2021

Berkshire Hathaway Inc.
Estee Lauder Co.
iRobot Corp.
Qiagen N.V.
Realty Income Corp.
Siemens Healthineers AG
SolarEdge Tech. Inc.
trivago N.V.

Di, 04. Mai 2021

Activision Blizzard Inc.
Akamai Tech. Inc.
Alteryx Inc.
B2Gold Corp.
Ballard Power Syst. Inc.
Black Hills Corp.
Bunge Ltd.
ConocoPhillips
Corsair Gaming Inc.
CVS Health Corp.
Dominion Energy Inc.
Ferrari N.V.
Global Payments Inc.
HelloFresh SE
Hyatt Hotels Corp.
Infineon Tech. AG
Lyft Inc.
Marathon Petrol. Corp.
Match Group Inc.
Pfizer Inc.
SYSCO Corp.
T-Mobile US Inc.
TeamViewer AG
Under Armour Inc.
Virgin Galactic Inc.
Vonovia SE
Western Union Co.
Xilinx Inc.
Zebra Tech. Corp.

Mi, 05. Mai 2021

10X Genomics Inc.
Albemarle Corp.
Barrick Gold Corp.
Booking Holdings Inc.
Deutsche Post AG
Editas Medicine Inc.
Emerson Electric Co.
Etsy Inc.
Fastly Inc.
General Motors Corp.
GoDaddy Inc.
Hilton Worldwide H. Inc.
Hugo Boss AG
MercadoLibre Inc.
MorphoSys AG
Northwest Natural Gas Co.
Novo Nordisk A/S
PayPal
Qualys Inc.
Siemens Energy AG
Stratasys Ltd.
Tanger Fact. Outl. Cent.
Tupperware Corp.
Twilio Inc.
Uber Tech. Inc.
Vestas Wind Systems A/S
WW International Inc.

Do, 06. Mai 2021

AMC Entertain. Hold. Inc.
Anheuser-Busch Co. Inc.
Beyond Meat Inc.
Cardinal Health Inc.
CarGurus Inc.
Cloudflare Inc.
Datadog Inc.
Dropbox Inc.
Expedia Inc.
Fiverr International Ltd.
Fresenius Med. Care
Fresenius SE & Co. KGaA
GoPro Inc.
Groupon Inc.
Henkel AG & Co. KGaA
Intellia Therapeutics Inc.
Kellogg Co.
Linde plc
Magna International Inc.
Microchip Tech. Inc.
Moderna Inc.
Nintendo
Norwegian Cr. L. H. Ltd.
Peloton Interactive
Proto Labs Inc.
Rheinmetall AG
Roku Inc.
Shop Apotheke Europe N.V.
Square Inc.
Talanx AG
TripAdvisor Inc.
Uniper SE
ViacomCBS Inc.
Volkswagen AG
Wayfair Inc.
Wesco International Inc.
Yelp Inc.
Zalando SE

Fr, 07. Mai 2021

Adidas AG
BMW AG
Cronos Group Inc.
DraftKings Inc.
Krones AG
Osram Licht AG
Siemens AG
Siltronic AG
Stratec SE

Wirtschaftsdaten

Montag
Feiertag (GBR) – Bankfeiertag
Feiertag (JPN)- Verfassungsfeiertag
Einkaufsmanagerindex, Verarbeitendes Gewerbe (DE, USA)

Dienstag
Feiertag (JPN) – Tag des Grüns
HSBC Einkaufsmanagerindex, Verarbeitendes Gewerbe (CHN)
Einkaufsmanagerindex, Verarbeitendes Gewerbe (GBR)
Zinsentscheidung (AUS)

Mittwoch
Feiertag (JPN) – Weltkindertag
ADP Beschäftigungsänderung (USA)
ISM Einkaufsmanagerindex, Dienstleistungen (USA)
Rohöllagerbestände (USA)

Donnerstag
Zinsentscheidung der Bank of England (GBR)
Einkaufsmanagerindex, Dienstleistungen und Gesamt (GBR)
Erstanträge Arbeitslosenhilfe (USA)

Freitag
Einkaufsmanagerindex, Baugewerbe (GBR)
Beschäftigung außerhalb der Landwirtschaft (USA)
Arbeitslosenquote (USA)

Trendeinordnung

Der S&P 500 konnte den Aufwärtstrend erneut bestätigen, ist in einer Intraday-Sicht allerdings schon etwas angeschlagen – eine kurzfristige Korrektur könnte anstehen.

Der Nasdaq 100 ist schon deutlicher angeschlagen. Das letzte Trendhoch konnte das vorherige nur geringfügig überbieten. Auch am letzten Handelstag wurde eine Aufwärtsbewegung wieder komplett abverkauft. Und das alles trotz der hervorragenden fundamentalen Daten der großen Unternehmen aus dem Index.

Der DAX präsentiert sich schwächer im direkten Vergleich zu seinen amerikanischen Kollegen. Unterhalb von 15.070 Punkten wird ein Abwärtstrend etabliert – aktuell sind wir noch neutral.

Der Wechselkurs des EUR/USD hat den Freitag mit einer langen schwarzen Kerze beendet. Auch wenn der Aufwärtstrend noch intakt ist (untergeordnet bereits abwärts) – die Bären haben das Ruder bereits übernommen.

Das beliebte Edelmetall Gold hat die Korrektur weiter fortgesetzt. Das Kursziel des Doppelbodens steht weiterhin aus.

Der Bitcoin hat die Abwärtsstruktur zwar gebrochen, aber übergeordnet ist die aktuelle Aufwärtsbewegung immer noch als Korrektur zu interpretieren. Sobald ein Abverkauf nachhaltig unter 52.000 USD gelangt, wird ein zweiter Abwärtsarm wahrscheinlich.

Transparenzhinweis und Haftungsausschluss:
Die Autoren haben diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, können die Richtigkeit der angegebenen Informationen und Daten aber nicht garantieren. Es findet keinerlei Anlageberatung durch “Wir Lieben Aktien”, oder durch einen für “Wir Lieben Aktien” tätigen Autor statt. Dieser Beitrag soll eine journalistische Publikation darstellen und dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Börsengeschäfte sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer an den Finanz- und Rohstoffmärkten handelt, muss sich zunächst selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Der Kunde handelt immer auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. “Wir Lieben Aktien” und die für uns tätigen Autoren übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Es kann zu Interessenkonflikten kommen, durch Käufe und einen darauffolgenden Profit durch eine positive Kursentwicklung von in Artikeln erwähnten Aktien. 

Mehr Infos unter: https://wir-lieben-aktien.de/haftungsausschluss/

 

Liebst du AKTIEN AUCH?

Melde dich zum kostenlosen Newsletter an, um keine Analyse, Beitrag oder Update zu verpassen. Zudem schenken wir dir unsere 56-seitige Alphabet-Analyse als PDF!