Turnarnound Aktien und Top-Pick aus Österreich 

Börse Aktuell – Woche 51

Von Jan Fuhrmann
Veröffentlicht am 16.12.2023 | Lesedauer: 10 Minuten

Empfehlung der Woche

Aktienbewertung zu Coca-Cola und British American Tobacco 📊

Im Rahmen unseres Adventskalenders haben wir bereits zwei kostenlose Aktienbewertungen in unseren WhatsApp-Kanal gepostet. Dort teilen wir nachvollziehbar alle unsere Annahmen für ein optimistisches und pessimistisches Szenario und haben mit einem Ertragswertverfahren den fairen Wert je Aktie sowie die Renditeerwartung berechnet.

Performance in Börsenwoche 50

Turnarnound Aktien und Top-Pick aus Österreich
Performance verschiedener Assets in der letzten Woche

Termine

Quartalszahlen

Turnarnound Aktien und Top-Pick aus Österreich
Anstehende Quartalszahlen in der nächsten Woche (Quelle: @eWhispers via Twitter)

Trendeinordnungen

Starbucks Aktie bald auf Allzeithoch? 🚀 

Die Starbucks Aktie befindet sich in einem langfristigen Aufwärtstrend, aber hat die Trendstruktur seit 2015 leicht geschwächt. Zwar ist der Trend weiterhin problemlos intakt, aber nicht mehr so dynamisch wie zuvor. Mittelfristig hat die Aktie vor kurzem den Abwärtstrend gebrochen und damit die Korrektur, die von Mai bis Oktober diesen Jahres reichte, beendet. Mit einem erneuten Ausbruch über das Hoch bei 107,66 USD würde aus der aktuell neutralen Struktur ein neuer mittelfristiger Aufwärtstrend entstehen. Sollte dies passieren, ist im nächsten Anlauf mit einer Trendbewegung in Richtung Allzeithoch zu rechnen.

Die Wahrscheinlichkeit für dieses bullische Szenario ist hoch, wenn auf dem aktuellen Kursniveau eine Stabilisierung gelingt. Der Bereich der Kurslücke von Anfang November stellt die beste Chance für eine solche Umkehr dar, aber bislang fehlen dafür die Anzeichen. Wichtig ist dementsprechend, dass die Aktie zunächst den Abverkauf beendet und dann einen Boden bildet. Derzeit ist dafür noch keine Kursmarke zu nennen, bei der der Boden vollendet wird. Fragt uns aber jederzeit gerne im Discord, wenn ihr der Meinung seid, dass ein Boden gebildet wurde. Gelingt die kurzfristige Stabilisierung allerdings nicht und die Aktie rutscht erneut unter den Bereich der Tiefs um 90,00 USD, dann wird die mittelfristige Abwärtsphase noch einmal ausgeweitet und der übergeordnete Aufwärtstrend weiter geschwächt.

Turnarnound Aktien und Top-Pick aus Österreich
Monats- und Zwei-Tages-Chart von Starbucks

Hat die Sea Aktie noch Potenzial? 🤔

Nach dem letzten großen Abverkauf im August hat sich die Sea Aktie mittelfristig stabilisiert und rutschte bislang nicht mehr auf neue Tiefs ab. Nun besteht die Möglichkeit, dass die Aktie mit einem Ausbruch über das Zwischenhoch bei 48,39 USD einen mittelfristigen Doppelboden vollendet. Die Chancen für dieses Szenario steigen, wenn kurzfristig ein nachhaltiger Ausbruch über das Hoch bei 40,30 USD gelingt.

Selbst wenn der Ausbruch gelingt, befinden sich über dem aktuellen Kursniveau aber dennoch etliche starke Widerstandszonen. Als erstes ist es wichtig, dass die Kurslücke bei ca. 57,00 USD geschlossen wird. Direkt darüber befindet sich bei 60,00 USD bis 65,00 USD ein ausgeprägtes Volumencluster, das ebenfalls als Widerstand dient. All diese Widerstände sind natürlich überwindbar, aber dennoch sollte man mit regelmäßigen Rücksetzern rechnen. Zudem ist keiner dieser Widerstände auch nur annähernd so stark wie die Unterstützung bei 35,00 USD bis 40,00 USD, wo die aktuellen Verlaufstiefs liegen. Dementsprechend ist es umso wichtiger, dass die Stabilisierung jetzt gelingt. Bricht die Sea Aktie wieder auf neue Tiefs aus, liegt diese Zone über dem aktuellen Niveau und stellt einen starken Widerstand dar.

Nichtsdestotrotz würde eine Vollendung des mittelfristigen Bodens das langfristige Chartbild vorerst nicht wirklich aufhellen. Im Monats-Chart ist ein typisches Hype-Bild und kein solider Aufwärtstrend erkennbar. Dies macht das übergeordnete Bild der Aktie schwieriger einschätzbar.

Turnarnound Aktien und Top-Pick aus Österreich
Monats- und Tages-Chart von Sea

Top Pick Aktie aus Österreich 🤫

Der österreichische Aktienmarkt ist im direkten Vergleich zum deutschen Aktienmarkt eher klein und wird von Anlegern aus dem Ausland daher kaum beachtet. Allerdings gibt es auch hier einige Dauerläufer mit stabilen langfristigen Trends und einer davon könnte schon bald eine gute Kaufchance bieten.

AT&S ist ein Halbleiterkonzern, welcher bereits seit der Finanzkrise in einem stabilen langfristigen Aufwärtstrend läuft. Die aktuelle Korrekturlänge ist gängig und die alten Allzeithochs aus 2018 stellen zudem eine starke Unterstützung dar. Sollte die Kurslücke bei rund 28,30 EUR geschlossen werden und der Ausbruch über 29,10 EUR gelingt, ist die Stabilisierung abgeschlossen. Diese Bodenbildung ist zwar etwas schief und wacklig, aber hätte dennoch (wenn der Ausbruch erfolgt) eine starke Relevanz.

Kommt es allerdings nicht zum Ausbruch, ist eine Ausweitung der Korrekturphase denkbar. Rutscht die Aktie nachhaltig auf neue Tiefs, rückt als nächstes die Unterstützungszone bei ca. 19,00 EUR in den Fokus.

Turnarnound Aktien und Top-Pick aus Österreich
Monats- und Zwei-Tages-Chart von AT&S

Turnaround bei der Nio Aktie? 📈

Nachdem die Nio Aktie im Juni eine starke Aufwärtsbewegung startete und sich mehr als verdoppelte, rutschte sie im Anschluss wieder auf das Ausgangsniveau der Rallye zurück. Seit ca. 2 Monaten stabilisiert sich die Aktie nun auf demselben Niveau und hat bereits eine Menge Volumen in der aktuellen Zone akkumuliert. Sollte der Ausbruch zur Oberseite über rund 9,30 USD bis 9,50 USD gelingen, wäre dies ein erster Schritt für eine erneute Bodenbildung. Ähnlich wie bei Sea befinden sich auch in diesem Fall viele Widerstände oberhalb des aktuellen Kursniveaus, beginnend mit der Kurslücke bei rund 9,50 USD bis 10,30 USD. Es ist somit immer wieder mit regelmäßigen Rücksetzern zu rechnen, vorausgesetzt der bullische Ausbruch gelingt überhaupt.

Für das langfristige Chartbild wird die Bodenbildung erst relevant, wenn das Hoch bei 16,18 USD überboten wird. Darüber liegt bei ca. 20,00 USD eine breite und starke Widerstandszone, aber bis dorthin ist es ohnehin noch ein weiter Weg. Ansonsten ist auch dieses langfristige Chartbild schwieriger einschätzbar, da kein übergeordneter Aufwärtstrend (aufgrund der eher kurzen Charthistorie) vorliegt.

Bricht die Nio Aktie zur Unterseite aus, ist eine Stabilisierung erst einmal vom Tisch und der aktuelle Kursbereich wird zur Widerstandszone. Der nächste (sehr starke) Unterstützungsbereich befindet sich erst bei ca. 4,00 USD bis 4,50 USD.

Turnarnound Aktien und Top-Pick aus Österreich
Monats- und Tages-Chart von Nio

Autor von Börse Aktuell

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Transparenzhinweis und Haftungsausschluss:

Die Autoren haben diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, können die Richtigkeit der angegebenen Informationen und Daten aber nicht garantieren. Es findet keinerlei Anlageberatung durch “Wir Lieben Aktien”, oder durch einen für “Wir Lieben Aktien” tätigen Autor statt. Dieser Beitrag soll eine journalistische Publikation darstellen und dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Börsengeschäfte sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer an den Finanz- und Rohstoffmärkten handelt, muss sich zunächst selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Der Kunde handelt immer auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. “Wir Lieben Aktien” und die für uns tätigen Autoren übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Es kann zu Interessenkonflikten kommen, durch Käufe und einen darauffolgenden Profit durch eine positive Kursentwicklung von in Artikeln erwähnten Aktien. 

Mehr Infos unter: https://wir-lieben-aktien.de/haftungsausschluss/