Die 6 besten Aktien aus Finnland

Die 6 besten Aktien aus Finnland

Von Jan Fuhrmann

Welche Aktien aus Finnland sollte man jetzt kaufen?

In diesem Blog geht es um Aktien und Unternehmen aus Finnland, einem Aktienmarkt, den viele Privatanleger gar nicht auf dem Schirm haben. Die skandinavischen Länder sind weltweit führend im Hinblick auf Werte wie Freiheit, teilweise Entwicklung und Zufriedenheit, aber macht sich das auch in der wirtschaftlichen Entwicklung und somit für Anleger an der Börse bemerkbar? Wir haben die Handelsbilanz, Leistungsbilanz und Importe und Exporte des Landes genau analysiert und auch die Demographie Finnlands unter die Lupe genommen.

Lohnt sich zum aktuellen Kurs ein genauerer Blick auf die Aktien, da sie noch weit vom Allzeithoch entfernt sind? Welche sind die besten Dauerläufer aus dem Land mit dem größten Potenzial? Gibt es einen bestimmten Aktientipp, den man kennen sollte? Wir haben unter hunderten Unternehmen die 6 besten Aktien aus Finnland für euch herausgesucht! Die Aktien sind gerade für Anleger, die Wert auf eine höhere Dividendenrendite legen, interessant.

Beste Finnland Aktien
Beste Aktien aus Finnland

Inhaltsverzeichnis Finnland Aktien

Kaufchance am finnischen Aktienmarkt?

Auf den finnischen Aktienmarkt sind wir kürzlich in unserem Screening sämtlicher Aktienindizes weltweit aufmerksam geworden, denn da war auch der OMX Index dabei, welcher Werte wie Nokia, Sampo, KONE, Nokian Renkaat, UPM-Kymmene, Kojamo, Fortum, Neste und die Nordea Bank beinhaltet. Nach der langen Seitwärtsphase in den 1990er- und 200er-Jahren hat der OMX Helsinki 25 einen soliden langfristigen Aufwärtstrend etabliert und befindet sich noch immer in einer Korrekturphase. Während sich andere Indizes also schon längst viele Prozent von ihren Tiefs entfernt haben und teilweise auf Allzeithoch notieren , könnte sich beim OMX bzw. den finnischen Aktien noch eine gute Chance bieten.

Finnland Aktien Index Chart
Abb. 1: Langfristiger Aufwärtstrend des OMX Helsinki 25

Ein genauerer Blick auf die Korrekturphase der letzten zwei Jahre zeigt ein sehr “schönes” Bild. Insgesamt verläuft diese (vor allem im Vergleich zur vorherigen Aufwärtstrendphase) eher langsam und folgte mit zwei Phasen des Abverkaufs bislang der gängigen Struktur von Korrekturen. Auf die wichtigste Umkehrzone regierte der OMX Helsinki 25 zuletzt sehr stark und leitete im kurzfristigen Tages-Chart sogar eine V-Umkehr ein. Wichtig ist nun noch der Ausbruch des OMX über die rot markierte Widerstandszone der letzten Hochs (ca. 4.455 Pt. bis 4.486 Pt.), aber die ersten bullischen Signale liegen definitiv bereits vor – für den finalen Ausbruch fehlen also nur wenige Prozent.

Finnland Aktien Index Chartanalyse
Abb. 2: Die Chancen für einen Turnaround stehen gut.

Demographie Finnland: Eine alternde Bevölkerung

Bevölkerungswachstum von Finnland

Bei der Betrachtung eines Landes, vor allem im Hinblick auf potenzielle Investments, sollte die Demographie nie vernachlässigt werden. In unserem Marktreport zu Indien stellte sich das Bevölkerungswachstum bspw. als einer der wichtigsten Aspekte heraus, denn es erhöht die Attraktivität für ausländische Investoren in Indien zu investieren – schließlich wächst der Binnenmarkt und die Nachfrage im eigenen Land dann umso mehr.

Bei Finnland sieht es allerdings etwas anders aus, denn die Wachstumsraten nehmen schleichend immer weiter ab und befinden sich bereits jetzt auf einem äußerst geringen Niveau. Ab 2031 geht man sogar von einer tendenziell schrumpfenden Bevölkerung aus, wodurch dieser Faktor für einen zusätzlichen Schub der Wirtschaft des Landes wegfallen dürfte. Je nach Quelle werden teilweise andere Annahmen getroffen und manche gehen davon aus, dass Finnland noch die 6-Millionen-Marke überschreiten könnte. Derzeit leben rund 5,55 Mio. Menschen in dem Land, also fehlen noch ca. 10 % bis zu den 6 Mio. Menschen.

Finnland Bevölkerung
Abb. 3: Bevölkerungswachstum von Finnland

Wie oben in der Abbildung zu sehen ist, gab es 1969 und 1970 einen enormen Ausreißer nach unten in Bezug auf das Bevölkerungswachstum. Dies lag an einer besonders starken Emigrationsbewegung. Betrachtet man die gesamte Migration in Finnland, dann kann das Land hier ein kontinuierliche positives Saldo vorweisen, welches tendenziell immer weiter steigt. Allerdings ist dieser Faktor im Bevölkerungswachstum bereits inkludiert.

Der Ausländeranteil in Finnland ist zuletzt verstärkt durch Migrationsbewegungen gestiegen: Von unter 4,00 % auf 5,31 % in 2022. Im Vergleich zu Deutschland ist dies aber noch immer relativ gering, denn in 2022 lag der Ausländeranteil hier bei 14,60 %. Es leben also weitaus weniger als eine Mio. Ausländer in Finnland.

Altersstruktur der finnischen Bevölkerung

Neben der reinen Bevölkerungsgröße ist auch das Alter von hoher Bedeutung um die Wirtschaftskraft des Landes und dessen Entwicklung besser einschätzen zu können. Bei Ländern mit geringem Bevölkerungswachstum zeigt sich hier in der Regel eine alternde Bevölkerung mit verhältnismäßig wenig Neugeburten, sodass die ältere Bevölkerung die Überhand gewinnt. Dies trifft auch auf Finnland zu und fällt sogar recht extrem aus.

Die letzten Jahre gehörten mit Abstand zu den geburtenschwächsten der Vergangenheit und zeigen extrem schwache Jahrgänge. Denkt man etwas weiter, dann werden diese Jahrgänge beim Eintritt in das Berufsleben wahrscheinlich Lücken hinterlassen. Hinzu kommt, dass weniger Erwerbstätige tendenziell auch immer weniger Nachfrage bedeuten und eine insgesamt geringere Wirtschaftsleistung (grob gesprochen). Aus dieser Perspektive kann Finnland also insgesamt kaum mit weiterem Wachstumspotenzial punkten.

Demographie Finnland
Abb. 4: Demographie von Finnland

Diese demographische Entwicklung zeichnete sich bereits in der Vergangenheit seit mehreren Jahrzehnten ab. Unterm Strich ist es genau die Entwicklung, die man in vielen westlichen Industrienationen beobachten kann: Eine alternde Bevölkerung mit zukünftig immer weniger Erwerbstätigen und jungen Menschen (relativ gesehen).

Altersstruktur Finnland
Abb. 5: Entwicklung der Altersstruktur von Finnland

Finnland mit Freiheit und ohne Sorgen?

Es gibt einige positive Aspekte, für die Finnland bzw. generell die skandinavischen Länder bekannt sind. Dazu gehören Themen wie Freiheit, der Entwicklungsstand, die niedrige Korruption etc. Hier ist ein Auszug über einige dieser Qualitäten:

  • Grad der Freiheit durchgehend bei Maximalpunktzahl (berücksichtigt politische und bürgerliche Rechte)
  • Platz 6 bei Innovationskraft in 2023 (Bewertung nach dem Global Innovation Index)
  • Platz 5 bei Pressefreiheit in Mai 2023 (nach Norwegen, Irland, Dänemark und Schweden)
  • Platz 12 beim Human Development Index in 2023
  • Platz 2 bei niedrigster Korruptionswahrnehmung im öffentlichen Sektor in 2022

Diese Aspekte legen nahe, dass in Finnland alle glücklich und zufrieden sind, aber pauschal ist eine solche Aussage schwierig. Ebenso wie etliche andere Länder waren die letzten Jahre von hoher Inflation geprägt (soll 2024 wieder bei 1,85 % sein) und insgesamt entwickelten sich die Reallöhne in den letzten 10 Jahren kaum positiv. Zuletzt kam es in 2022 auch zu einem spürbaren Anstieg der Personen, die von Armut oder sozialer Ausgrenzung betroffen sind. Dies waren in 2022 rund 16,30 % und zuvor unter 15,00 %. Dieser Wert liegt allerdings noch immer deutlich unter den 21,60 %, die Deutschland in 2022 vorweisen musste. Beim Gini-Koeffizienten liegt Finnland zudem auf Platz 10, was eine (relativ gesehen) gleichmäßige Verteilung des Einkommens nahelegt – wobei dieser Wert natürlich noch immer eine gewisse Asymmetrie beinhaltet.

Was die Lage in Finnland zuletzt außerdem belastet, ist die geografische Lage zu Russland. Natürlich hat sich an dieser nichts geändert, aber die Ängste der Bevölkerung vor einem Angriff sind seit dem Angriff Russlands auf die Ukraine deutlich gestiegen. Während zuvor 20 % bis 30 % der Finnen für einen NATO-Beitritt stimmten, waren es direkt nach dem Ereignis knapp 70 %. Sollte dieses Szenario wirklich eintreffen (nicht NATO-Beitritt, sondern Einmarsch Russlands), hat das natürlich auch Auswirkungen auf die Wirtschaft und Börsen Finnlands – die Wahrscheinlichkeit scheint aber zumindest derzeit gering zu sein. In 2022 hat Finnland 4,82 % des BIP’s für das Militär ausgegeben (entspricht vielen Mrd. EUR), gegenüber ungefähr 4,00 % in den Jahren zuvor bzw. sogar nur 3,75 % in 2021.

NATO Beitritt Finnland
Abb. 6: Stimmungsbild zu einem möglichen NATO-Beitritt

Langsames Wachstum, aber stabil?

Wachstums des BIP von Finnland

Nachdem wir nun einige indirekte Faktoren betrachtet haben, wollen wir nun zur Wirtschaft Finnlands selbst kommen. Das reale Bruttoinlandsprodukt des Landes wächst in Zukunft ungefähr genau so schnell wie das der anderen skandinavischen Länder. Mit unter 2,00 % fallen diese Raten allerdings nicht allzu hoch aus und nur Schweden und Island können sich davon minimal abheben.

BIP Wachstum Finnland
Abb. 7: Wachstumsraten des realen Bruttoinlandsprodukts

Handelsbilanz von Finnland

Handelsbilanzsaldo von Finnland

Ein Blick auf die Handelsbilanz von Finnland verrät im nächsten Schritt, dass das Land seit vielen Jahren mehr importiert als exportiert und somit ein negatives Saldo vorweisen muss. In 2022 erreichte das Handelsbilanzsaldo einen neuen Tiefpunkt, der die Werte der vorherigen Jahre bei weitem unterschreitet.

Handelsbilanz Finnland
Abb. 8: Handelsbilanzsaldo von Finnland
Importe von Finnland

Der Wert der gesamten Importe belief sich im letzten Jahr auf 97,06 Mrd. USD, also insgesamt fast 100 Milliarden USD, und die wichtigsten Importwaren sind:

  • Erdöl, Erdölerzeugnisse & verwandte Waren; Öl zählt zum Sektor “Energie” (13,79 %)
  • besondere Warenverkehrsvorgängige und Waren, nicht nach Beschaffenheit gegliedert (11,50 %)
  • Straßenfahrzeuge (7,60 %)
  • metallurgische Erze und Metallabfälle (5,89 %)
  • Maschinen, Apparate und Geräte für verschiedene Zwecke (4,58 %)
Exporte von Finnland

Der Wert der Exporte lag hingegen bei 85,61 Mrd. USD und die wichtigsten Exportwaren sind: 

  • besondere Warenverkehrsvorgängige und Waren, nicht nach Beschaffenheit gegliedert (10,39 %)
  • Erdöl, Erdölerzeugnisse & verwandte Waren; Öl zählt zum Sektor “Energie” (9,80 %)
  • Papier und Pappe, Waren aus Papierhalbstoff, Papier oder Pappe (9,74 %)
  • Arbeitsmaschinen für besondere Zwecke (7,46 %)
  • Eisen und Stahl (6,95 %)
Handelspartner von Finnland

Die wichtigsten Handelspartner (Länder) sind vor allem Schweden und Deutschland, sowohl im Export- als auch im Import-Bereich. Mit diesen Nationen wickeln Finnland bzw. die dortigen Akteure Geschäfte in Höhe von Mrd. ab, weshalb sie entsprechend wichtig für die Umsätze und Gewinne der finnischen Konzerne sind. Alle weiteren Details zu den Handelspartnern Finnlands sind der folgenden Abbildung zu entnehmen.

Finnland Import Export
Abb. 9: Import- und Exportländer von Finnland

Leistungsbilanz von Finnland

In die Analyse einer gesamten Leistungsbilanz einer Nation fließen neben der Handelsbilanz noch die Veränderung  der Erwerbs- und Vermögenseinkommen (z. B. Arbeitsentgelte, Kapitalerträge) sowie Übertragungen (z. B. Überweisungen ausländischer Arbeitnehmer in das Heimatland) hinein. Bezieht man diese Bewegungen der Gesamtleistung mit ein, dann ist das Leistungsbilanzsaldo allerdings dennoch kaum anders als das Handelsbilanzsaldo – zumindest in 2022.

Betrachtet man aber alle “Transaktionen mit dem Ausland” (Leistungsbilanz) in 2020 und 2021, dann sieht man hier einen geringen Zufluss. Insgesamt sticht in den letzten Jahren aber vor allem das negative Saldo hervor, was auch in den kommenden Jahren so bleiben soll. Zuletzt hatten wir dieses Szenario in dem Indien Marktreport gezeigt und in diesem Zusammenhang erklärt, dass die dadurch entstehende “indirekte” Verschuldung im Ausland gerade für Schwellenländer ein Problem werden kann. Um diesen Kontext genauer zu verstehen, schaut gerne noch einmal in den entsprechenden Artikel. Insgesamt kann Finnland allerdings nicht mehr die starke Leistungsbilanz wie vor rund 20 Jahren vorweisen – pauschal negativ sollte das aber nicht gewertet werden.

Leistungsbilanz Finnland
Abb. 10: Leistungsbilanzsaldo von Finnland

Unternehmen aus Finnland

In den letzten Abschnitten wurde bereits deutlich, dass man von der finnischen Wirtschaft nicht unbedingt die höchsten Wachstumsraten erwarten darf. Dies ist ein wesentlicher Unterschied zu bspw. Indien, wo das grundlegende Wachstum des Landes die Attraktivität für Investitionen erhöht. Allerdings leben wir in einer globalisierten Welt und bspw. für Dienstleister aus dem IT-Wesen und Softwarekonzerne ist es ein Leichtes Kunden auf der ganzen Welt zu gewinnen und “überall” Umsätze und Gewinne zu erzielen. Darüber hinaus gibt es in Finnland aufgrund der geografischen Lage gute Bedingungen für bestimmte Industriezweige, wie z. B. die Forstwirtschaft und die Herstellung von Papier, Zellstoff und Holzprodukten. Diese Produkte werden wiederum weltweit nachgefragt.

In der folgenden Tabelle sind alle Aktien aus dem finnischen Leitindex OMX Helsinki 25 aufgelistet. Unsere Favoriten stellen wir dann im Anschluss vor, wobei wir bei dem Screening-Prozess hunderte Aktien berücksichtigt haben und nicht nur den Leitindex. Es sind vor allem Unternehmen dabei, die auch etwas höhere Dividenden bzw. eine höhere Dividendenrendite bieten.

Aktie
WKN
Branche
Cargotec
A0ERKS
Geräte für die Verladung von Frachtgütern zum Transport zur See und auf der Straße
Elisa
615402
Telekommunikations, ICT- und Online-Dienstleistungen
Fortum
916660
Energieversorgung
Huhtamäki
870740
Herstellung von Verpackungsmaterialien und Verpackungen
Kesko
884884
Einzelhandelsketten (Lebensmittel, Bau-/Heimwerkermaterialien, Freizeit-/Sportartikel, Autos)
Kojamo
A2JN4W
Vermögensverwaltung im Bereich Wohnimmobilien
KONE
A0ET4X
Produktion von Aufzugsanlagen und Fahrtreppen
Konecranes
899827
Herstellung und Service von Kranen und Hebezeugen
Metso
A0LBTW
Planung, Entwicklung, Bau und Wartung von Anlagen und Ausrüstungen für die Metallurgie- und Bergbauindustrie
Metsä Board
906688
Herstellung von Faltschachtelkarton, Kraftliner und Zellstoff
Neste
A0D9U6
Mineralöl, Hersteller von erneuerbaren Kraftstoffen und Rohstoffen für die Chemie- und Kunststoffindustrie
Nokia
870737
Telekommunikation, Mobile-, Festnetz- und Cloud-Netzwerklösungen
Nokian Renkaat
895780
Herstellung von Autoreifen und Reifen für Transporter, Nutzfahrzeuge und Fahrräder
Nordea Bank
A2N6F4
Retail Banking, Corporate Finance, Vermögensverwaltung und Lebensversicherungen
Orion
A0J3QM
Pharmazie
Outokumpu
885421
Herstellung von rostfreien Stählen
Qt Group
A2AH7G
Entwicklung und Vermarktung von Software unter kommerziellen und Open-Source-Lizenzen
Sampo
881463
Versicherung (Schaden- und Unfallversicherungen)
SSAB
887029
Herstellung von Stahl (Flachstähle)
Stora Enso
871004
Forstwirtschaft, Herstellung von Papier und Verpackungsmitteln
Telia
938475
Telekommunikation, Betrieb von Mobilfunknetzen
TietoEVRY
870798
IT-Dienstleistungen
UPM-Kymmene
881026
Herstellung von Papier, Zellstoff und Holzprodukten
Valmet
A1XA9J
Dienstleistungen und Technologien für die Zellstoff-, Papier- und Energieindustrie
Wärtsilä
881050
Technologien und Lösungen für die Schifffahrts- und Energiemärkte

Wenn man jeden Konzern aus dem finnischen Leitindex abbilden möchte, kann man dies über einen ETF darstellen, welcher alle Einzelwerte in der Berechnung berücksichtigt. Dieser beinhaltet dann Nokian Renkaat, Nokia, Sampo, die Qt Group usw. Ein Beispiel dafür ist der ETF mit der ISIN FI0008805627 – mit einer ISIN kann ein Wertpapier eindeutig identifiziert werden. Der börsengehandelte Fonds bezieht alle 25 Werte mit in die Berechnung mit ein und umfasst eine Anlagesumme in Milliarden Höhe.

Nichtsdestotrotz ist es umso attraktiver den Konzern bzw. die Werte mit dem größten Potenzial und der höchsten Qualität (charttechnisch und hinsichtlich der Kennzahlen) herauszusuchen. Das haben wir gemacht und im Folgenden stellen wir euch jeden Aktientipp und Konzern, der zu den langfristig starken Dauerläufern gehört, vor.

Übersicht über die besten Aktien aus Finnland

Wir haben den gesamten finnischen Aktienmarkt unter die Lupe genommen – von Small Caps und Mikro Caps bis hin zu den größten Konzernen. Dabei war es gar nicht so leicht gute Dauerläufer aus dem Land zu finden, die sowohl eine hohe charttechnische Qualität sowie eine anhaltende fundamentale Stärke (charttechnisch und hinsichtlich der Kennzahlen) vorweisen können. Bei unserem Screening-Prozess haben wir 6 Aktien gefunden, die langfristig einen Aufwärtstrend vorweisen können und als Dauerläufer eingeordnet werden können. Wenn noch eine Frage zu den einzelnen Aktien aus Finnland offen ist, bspw. bei welchem Kurs man am besten einsteigen sollte, dann stell sie uns im Discord.

In der folgenden Tabelle findest du eine Übersicht mit den 6 besten Finnland Aktien, die das Ergebnis von unserem Screening-Prozess sind. Alle besten Finnland Aktien sind auch in der großen “Beste Aktien“-Tabelle enthalten, in der sämtliche weitere Daten wie unsere Ratings, die gängige Korrekturlänge oder Fundamentaldaten (bspw. Dividendenrendite) sichtbar sind. 

Lese jetzt kostenlos weiter!

Der spannendste Teil des Artikels mit vielen exklusiven Informationen folgt erst noch. Teste Wir Lieben Aktien jetzt kostenlos für 14 Tage und sichere dir Zugriff auf alle wichtige Informationen um einen Vorteil an Börse zu erhalten!

Angebot sichern!

Wider Erwarten war es gar nicht so leicht Dauerläufer Aktien aus Finnland zu finden – trotz des attraktiven Chartbilds des OMX Helsinki 25. Aus diesem Grund mussten wir bei den folgenden besten Aktien aus Finnland teilweise kleine Abstriche hinsichtlich der Trendqualität machen. In Anbetracht dessen, dass es sich bei diesen Aktien aber auch (teilweise) um Cashflow-Aktien handelt, sind kleine Einbußen bei der Trendqualität aber hinnehmbar.

Aktie
WKN
Branche
Strategie
Digia Oyj
928278
Software für Industrie, öffentlichen Dienst, Telekom und Mobilfunk
Dividende
Kesko Oyj
884884
Einzelhandelsketten (Lebensmittel, Bau-/Heimwerkermaterialien, Freizeit-/Sportartikel, Autos)
Cashflow
Neste Oyj
A0D9U6
Mineralöl, Hersteller von erneuerbaren Kraftstoffen und Rohstoffen für die Chemie- und Kunststoffindustrie
Dividende
Titanium Oyj
A2H5U9
Investitionen in Immobilien, Fondsgeschäft, Vermögensverwaltung und Versicherungsgeschäft
Cashflow
UPM-Kymmene Oyj
881026
Herstellung von Papier, Zellstoff und Holzprodukten
Cashflow
Vaisala Oyj
897122
Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Radiosonden und Dienstleistungen für Umwelt- und industrielle Messtechnik
Dividende
Autor dieses Blogs

Transparenzhinweis und Haftungsausschluss:
Die Autoren haben diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, können die Richtigkeit der angegebenen Informationen und Daten aber nicht garantieren. Es findet keinerlei Anlageberatung durch “Wir Lieben Aktien”, oder durch einen für “Wir Lieben Aktien” tätigen Autor statt. Dieser Beitrag soll eine journalistische Publikation darstellen und dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Börsengeschäfte sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer an den Finanz- und Rohstoffmärkten handelt, muss sich zunächst selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Der Kunde handelt immer auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. “Wir Lieben Aktien” und die für uns tätigen Autoren übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Es kann zu Interessenkonflikten kommen, durch Käufe und einen darauffolgenden Profit durch eine positive Kursentwicklung von in Artikeln erwähnten Aktien. 

Mehr Infos unter: https://wir-lieben-aktien.de/haftungsausschluss/