• 00Tage
  • 00Stunden
  • 00Minuten
  • Blog
  • Wachstumsdepot – Kauf 08 – Wir investieren in künstliche Intelligenz

Wachstumsdepot 2023 – Kauf 08

Veröffentlicht am 04.07.2023 | Lesedauer: 10 Minuten

Von Adrian Rogl 

 Lieber Wir Lieben Aktien Leser oder Wir Lieben Aktien Leserin,

Dies ist der achte Kauf in unser Wachstumsdepot. Dieses Mal handelt es sich um einen sehr spannenden Player im aktuell so begehrten Hype, rund um das Thema künstliche Intelligenz. Das Unternehmen, in welches wir investieren sollte den meisten Privatanlegern nicht bekannt sein und ist einer unserer “Geheimtipps” in diesem Bereich.

Lies jetzt weiter!

Der spannendste Teil des Artikels mit vielen exklusiven Informationen folgt erst noch. Werde jetzt Wir Lieben Aktien Mitglied und sichere dir Zugriff auf alle wichtigen Informationen, um einen Vorteil an der Börse zu erhalten!

Jetzt Mitglied werden

Globant

Umsatz x30 in den letzten 12 Jahren

Nachdem Technologieunternehmen an der Börse zuletzt – dem schwierigen Marktumfeld geschuldet – schwächelten, begann bei vielen bereits der Abgesang auf diese ehemaligen Anlegerlieblinge. Seit einigen Monaten gehört das der Vergangenheit an, denn es gibt ein neues Thema, das in aller Munde liegt: Künstliche Intelligenz (KI).

Nachdem das amerikanische Unternehmen OpenAI seinen auf KI basierenden Chatbot ChatGPT veröffentlichte, wurden einer breiten Öffentlichkeit die vielfältigen und erstaunlichen Anwendungsmöglichkeiten von künstlicher Intelligenz bekannt. Auch das Unternehmen unserer heutigen Analyse arbeitet seit vielen Jahren u. a. an Lösungen im Bereich KI, doch nicht nur das: Trotz der relativen Unbekanntheit ist das im Jahr 2003 in Argentinien gegründete Technologieunternehmen Globant S.A. einer der global wichtigsten Anbieter von vielfältigen IT-Lösungen wie Softwareentwicklung, Datenanalyse oder der Digitalisierung von Geschäftsprozessen.

Das Unternehmen hat seinen Sitz, anders als die große Mehrzahl der Hightechunternehmen nicht im Silicon Valley, in den USA, sondern im beschaulichen Luxemburg. Der Entwicklung des operativen Geschäfts hat dies nicht geschadet – ganz im Gegenteil. Globant erwirtschaftet im Jahr 2022 Rekordumsätze in Höhe von etwa 1,78 Mrd. USD. Zum Vergleich: Im Jahr 2017 lag der Gesamtumsatz des Unternehmens noch bei etwa 413,00 Mio. USD. Im gleichen Zeitraum verdreifachte sich die Anzahl von Kunden mit einem jährlichen Umsatz von über 1,00 Mio. USD und die Mitarbeiterzahl erhöhte sich von etwas unter 7.000 auf über 26.000.

Mit dem aktuellen Hype um künstliche Intelligenz bietet Globant nun die nächste große Chance an, die erfolgreiche Geschäftsentwicklung fortzuführen. Globant arbeitet nach eigenen Angaben bereits seit über 10 Jahren an KI-Lösungen und wurde zuletzt vom renommierten IDC MarketScape report als eines der führenden Unternehmen im Bereich künstlicher Intelligenz eingestuft. Grund genug, uns im Folgenden das Geschäftsmodell von Globant näher anzuschauen.

Bitte lese dir unsere ausführliche Aktienanalyse zu Globant hier durch. 

Für die Kundschaft erbringt Globant eine breite Palette an Dienstleistungen, welche sich je nach Branche des jeweiligen Kunden unterscheiden. Daher schlüsselt das Unternehmen seine Umsätze detailliert nach verschiedenen Kundengruppen anstelle von klassischen Geschäftsbereichen auf.

Mit einem Anteil i. H. v. 21,13 % waren Abnehmer aus dem Medien- und Entertainmentbereich im vergangenen Geschäftsjahr für einen Großteil der Einnahmen von Globant verantwortlich. Allerdings ist ca. die Hälfte der entsprechenden Erlöse auf den größten Kunden des Unternehmens zurückzuführen: Disney.

Bei Banken, Finanzdienstleistern und Versicherungen sind die Dienstleistungen von Globant ebenfalls von hoher Beliebtheit. Seit dem Beginn des letzten Jahrzehnts konnte der Umsatzanteil ausgebaut werden, sodass sich dieser seit geraumer Zeit auf mehr als ein Fünftel beläuft.

An dritter, vierter und fünfter Stelle folgen Abnehmer aus den folgenden Bereichen, welche in 2022 jeweils für mehr als ein Zehntel der Umsätze von Globant verantwortlich waren, und deren Umsatzanteile sich in den vergangenen Jahren unwesentlich veränderten:

  • Consumer, Retail & Manufacturing
  • Technology & Telecommunications
  • Professional Services

Des Weiteren betreut Globant Firmenkunden, welche im Reise- und Gastgewerbe, im Gesundheitssektor sowie in sonstigen Branchen tätig sind. Die entsprechenden Umsatzanteile bewegen sich seit vielen Jahren im einstelligen Bereich.

Unsere Kaufgründe

Aktie / Name / Ticker TA-Rating FA-Rating Porters-Five-Forces
Globant / GLOB
5 / 10
9 / 10
14 / 25

Fundamentale Analyse

Globant ist in der Lage, die Umsätze und Gewinne stetig mit einer sehr hohen Dynamik steigern und eine solide operative Marge zu erwirtschaften. Des Weiteren verfügt das Unternehmen über eine hohe Eigenkapitalquote und nach Abzug des Cashbestands von den verzinsten Schulden ergibt sich eine Nettoliquidität. Einzig das erwartete EBIT Margen Wachstum bis 2025 führt in unserem fundamentalen Wir Lieben Aktien-Rating für Fast Grower zum Punktabzug. Mit 9 von 10 möglichen Punkten erreicht Globant dennoch ein sehr gutes Ergebnis. 

Technische Analyse

Im technischen Wir Lieben Aktien-Rating erzielt Globant mit 5 von 10 Punkten ein gutes Ergebnis. Die Aktie ist zwar bereits lang genug an der Börse, um die Trendstabilität mit den EMAs zu bewerten, aber die aktuell (ungewöhnlich lange) Korrektur hat zu einem Einschnitt in der Trenddynamik geführt. Darüber hinaus ist je nach Interpretation darüber zu streiten, ob die Punkte für den sehr langfristigen Aufwärtstrend vergeben werden oder nicht. Jan hat sich aufgrund der grundsätzlich aktiven Aufwärtsstruktur dazu entschieden, die 2 Punkte in dieser Kategorie zu vergeben, aber dafür einen Punkt in der subjektiven Kategorie abzuziehen bzw. nicht zu vergeben. Darüber hinaus befinden sich über dem aktuellen Niveau noch nennenswerte Volumenakkumulationen als Widerstände, weshalb ein weiterer Punkt nicht vergeben wird.

Die aktuellen Trends

Da Globant sehr impulsiv unterwegs ist und wir da die Abfahrt nicht verpassen wollten haben wir dort 1 / 2 Tranchen platziert. 

Gewichtung im Portfolio

KAUF GLOBANT S.A.
WKN A117M8 | ISIN LU0974299876

30 Stück zu 166,93 EUR (181,41 USD)
= 5.007,90 € (Tranche 1 / 2)

Hier ist nochmal unsere ausführliche Analyse zu Globant verlinkt:

KI Aktie Analyse – Dieser Smallcap profitiert vom neuen Megatrend! | Wir Lieben Aktien (wir-lieben-aktien.de)

Aktie / Name / Ticker Kauf Nummer Stücke Einstiegskurs (EUR) Wert in Euro
Globant / GLOB
1 / 2 (30.06.2023)
30
166,93 EUR (181,41 USD)
5.007,90 €
Globant / GLOB
2 / 2 (14.09.2023)
26
1877,88 EUR (201,65 USD)
4.848,88 €

Ich habe selbst ebenfalls 30 x Globant in mein privates Wachstumsdepot gekauft. Das ist vsl. Tranche 1/2 für mich. 

Wachstumsdepot - Kauf 08 - Wir investieren in künstliche Intelligenz

Liebe Grüße 

Adrian Rogl

Autor dieses Blogs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Blogbeiträge könnten dich auch interessieren:

Du hast Feedback?

Verbesserungsvorschläge, Anregungen, Lob, Kritik? 

Wir nehmen alles dankend an! Nur so können wir unsere Arbeit verbessern. Schreibe uns einfach auf Discord. 

Transparenzhinweis und Haftungsausschluss:
Die Autoren haben diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, können die Richtigkeit der angegebenen Informationen und Daten aber nicht garantieren. Es findet keinerlei Anlageberatung durch “Wir Lieben Aktien”, oder durch einen für “Wir Lieben Aktien” tätigen Autor statt. Dieser Beitrag soll eine journalistische Publikation darstellen und dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Börsengeschäfte sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer an den Finanz- und Rohstoffmärkten handelt, muss sich zunächst selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Der Kunde handelt immer auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. “Wir Lieben Aktien” und die für uns tätigen Autoren übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Es kann zu Interessenkonflikten kommen, durch Käufe und einen darauffolgenden Profit durch eine positive Kursentwicklung von in Artikeln erwähnten Aktien. 

Mehr Infos unter: https://wir-lieben-aktien.de/haftungsausschluss/