Apple Aktie Prognose und Salesforce Aktie im Dauerfall

Börse Aktuell – Woche 37

Die folgenden Aktien sind aus charttechnischer Sicht in der Nähe oder innerhalb einer relevanten Zone: Alphabet, Amadeus FiReflatexDEGIRO, JP MorganNVIDIA und Thermo Fisher. Lies dir die entsprechenden Analysen gerne noch einmal durch.

Wir wünschen dir einen guten Start in die neue Börsenwoche!


Performance in Börsenwoche 36

S&P 500
4.067 Pt. / +3,65 %

Nasdaq 100
12.588 Pt. / +4,05 %

DAX
13.088 Pt. / +0,29 %

Gold
1.716 USD / +0,20 %

EUR/USD
1.00432 USD / +0,92 %

BTC/USD
21.269 USD / +6,31 %

Termine

Quartalszahlen

Wirtschaftsdaten

Montag
Feiertag (China)
Produktion des verarbeitenden Gewerbes (Großbritannien)

Dienstag
Durchschnittseinkommen & Arbeitslosenänderung (Großbritannien)
ZEW Konjunkturerwartungen (Deutschland)
Verbraucherpreisindex (USA)

Mittwoch
Verbraucherpreisindex (Großbritannien)
Erzeugerpreisindex (USA)

Donnerstag
Zinsentscheidung der Bank of England (Großbritannien)
Einzelhandelsumsätze, Kernrate (USA)
Philly Fed Herstellungsindex (USA)
Einzelhandelsumsätze (USA)

Freitag
Industrieproduktion (China)
Einzelhandelsumsätze (Großbritannien)
Verbraucherpreisindex (EU)

Trendeinordnungen

Korrektur vorüber bei der Danaher Aktie?

In der vergangenen Woche haben wir unsere Analyse zur Thermo Fisher Aktie veröffentlicht und bereits dort festgestellt, dass die Korrelation mit Danaher außerordentlich hoch ist. Beide Aktien haben sich nun kurzfristig stabilisiert und eine starke Aufwärtsbewegung eingeleitet. Sobald die Danaher Aktie das Hoch bei 303,82 USD erneut überbietet, kann das Allzeithoch von den Bullen in Angriff genommen werden. Die Korrektur ist dann mit hoher Wahrscheinlichkeit endgültig vorüber. 

Intuit Aktie mit historischer Korrektur

In dieser Woche haben wir die Intuit Aktie detailliert analysiert und diese kann seit etlichen Jahren mit einem sehr stabilen Aufwärtstrend glänzen: Hohe Renditen und nur kleine Korrekturbewegungen – eine Kombination, die man in dieser Art nur selten sieht. Die aktuelle Abwärtsphase ist nun die mit Abstand größte Korrektur seit langem, aber trotzdem ist der langfristige Trend noch problemlos intakt. Vielleicht ergibt sich also schon bald eine gute Kaufchance… Die derzeitige Zone ist eine gute Unterstützung.

Alles weitere erfährst du am Sonntag hier in unserer neuen Aktienanalyse.

Apple Aktie Prognose nach der iPhone Keynote

Am Mittwochabend war es endlich soweit: Die jährliche Apple Keynote im September fand statt und neue Air Pods Pro, Apple Watches und vor allem iPhones wurden vorgestellt. Die Präsentation hat in der Regel keine relevanten Auswirkungen auf den Aktienkurs und so war es auch dieses Mal.

Im Börsencrash 2022 hat sich die Apple Aktie vergleichsweise gut gehalten und schaffte es im August schon wieder in die Nähe der alten Rekordstände. Jetzt ist die Aktie in einer kurzfristigen Abwärtsbewegung, welche nach der vorherigen Rallye auch auf jeden Fall angemessen ist. Die wichtigste Unterstützung liegt im Bereich von 145 USD bis 150 USD. Spätestens hier sollte eine Stabilisierung erfolgen um anschließend wieder eine Aufwärtsbewegung in Richtung Allzeithoch aufzunehmen.

Falls eine Stabilisierung bis dahin nicht gelingen sollte, trübt sich die charttechnische Lage wieder deutlich ein.

Salesforce Aktie wieder mit neuen Tiefs

Die Salesforce Aktie hat bereits Anfang des Jahres den langfristigen Aufwärtstrend gebrochen und ist seitdem technisch stark angeschlagen. Der mittelfristige Trend hat sich ebenfalls noch nicht beruhigt und die Abwärtsrichtung wurde erst im Laufe der letzten Woche erneut bestätigt.

Noch ist die Salesforce Aktie in der Kursregion der letzten Verlaufstiefs, welche als Unterstützung gelten. Dementsprechend besteht noch die Chance auf eine schnelle Stabilisierung, wenn der Kurs direkt anzieht. Oberhalb des Hochs bei 194,37 USD kann eine Bodenbildung von angemessener Größe vollendet werden – wenn das passiert, ist der mittelfristige Abwärtstrend beendet.

Autor von Börse Aktuell

Transparenzhinweis und Haftungsausschluss:

Die Autoren haben diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, können die Richtigkeit der angegebenen Informationen und Daten aber nicht garantieren. Es findet keinerlei Anlageberatung durch “Wir Lieben Aktien”, oder durch einen für “Wir Lieben Aktien” tätigen Autor statt. Dieser Beitrag soll eine journalistische Publikation darstellen und dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Börsengeschäfte sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer an den Finanz- und Rohstoffmärkten handelt, muss sich zunächst selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Der Kunde handelt immer auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. “Wir Lieben Aktien” und die für uns tätigen Autoren übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Es kann zu Interessenkonflikten kommen, durch Käufe und einen darauffolgenden Profit durch eine positive Kursentwicklung von in Artikeln erwähnten Aktien. 

Mehr Infos unter: https://wir-lieben-aktien.de/haftungsausschluss/

Liebst du AKTIEN AUCH?

Melde dich zum kostenlosen Newsletter an, um keine Analyse, Beitrag oder Update zu verpassen. Zudem schenken wir dir unsere 56-seitige Alphabet-Analyse als PDF!