Fortinet Aktie im Crash und Dauerläufer Kaufchance

Börse Aktuell – Woche 45

Von Jan Fuhrmann
Veröffentlicht am 04.11.2023 | Lesedauer: 10 Minuten

Empfehlung der Woche

Die 18 besten Medizintechnik Aktien! 💉🩺

Viele Aktien aus dem Sektor der Medizintechnik haben den Markt in den letzten 10 Jahren mit deutlichem Abstand outperformt. Aktuell befindet sich die Branche aber in einer Korrektur von historischem Ausmaß und einige Werte kennen einfach keinen Boden. Genau in solchen Situationen ergeben sich allerdings auch die besten Chancen. Deshalb haben wir uns die Branche genau angesehen, analysiert welche Aktien eine besonders starke Marktstellung genießen und natürlich auch wo es die besten Kaufchancen gibt. Unter hunderten Aktien aus dem Sektor haben wir die besten 18 Medizintechnik Aktien herausgesucht und präsentieren sie euch im neuen Blog. Neben den übliche Verdächtigen sind wieder einige unbekannte Dauerläufer dabei…

Performance in Börsenwoche 44

Fortinet Aktie im Crash und Dauerläufer Kaufchance
Performance verschiedener Assets in der letzten Woche

Termine

Quartalszahlen

Fortinet Aktie im Crash und Dauerläufer Kaufchance
Anstehende Quartalszahlen in der nächsten Woche (Quelle: @eWhispers via Twitter)

Trendeinordnungen

Crash bei Fortinet Aktie! Was jetzt? 😳

Fortinet meldete am Donnerstag die neuen Zahlen und enttäuschte das zweite Mal in Folge – die Aktie reagierte nachbörslich prompt mit -20,00 %. Wir haben uns die Quartalszahlen im Detail angesehen um einschätzen zu können ob das nun eine einmalige Kaufchance ist oder ob man die Finger lieber von der Aktie lassen sollte:

Zwar ist im oben verlinkten Crash Report auch eine charttechnische Einschätzung enthalten, aber die technische Situation wollen wir auch in diesem Wochenausblick kurz aufgreifen. Die nachbörslich Kursreaktion mit -20,00 % konnte am Folgetag etwas abgedämpft werden, aber nichtsdestotrotz führt der aktuelle Abverkauf zu einer Schwächung des langfristigen Aufwärtstrends. Dies liegt daran, dass nur kurze Zeit nach der Ausbildung des neuen Allzeithochs direkt (zwei Mal) ein starker Kursrutsch erfolgte.

Eine Stabilisierung auf dem Kursniveau bei rund 55,00 USD (nach dem ersten Abverkauf) wäre wünschenswert gewesen – hier gab es aber keine nachhaltigen Umkehrsignale und nun muss die Aktie sich dringend erneut stabilisieren. Eine solche Stabilisierung dauert mindestens einige wenige Wochen an, wenn sie denn gelingt. Bis Ende November ist es nun die oberste Devise, dass die Fortinet Aktie sich so weit wie möglich hocharbeitet um einen möglichst hohen Monatsschlusskurs zu erhalten. Der langfristige Aufwärtstrend ist noch bis 42,61 USD intakt.

Fortinet Aktie im Crash und Dauerläufer Kaufchance
Wochen-Chart von Fortinet

Eine der besten deutschen Aktien… 🤫

Die Merck Aktie (KGaA) haben wir schon im vergangenen Jahr 2022 als eine der besten Aktien aus Deutschland hinsichtlich des charttechnischen Trends vorgestellt. Damals hatten wir jedoch auch angemerkt, dass die bisherige Korrektur einfach noch keine attraktive Kaufchance darstellt und eine Ausweitung dieser wünschenswert wäre. Inzwischen ist genau dies eingetreten und die Merck Aktie rückt in interessante Kursregionen vor, die sich für langfristige Einstiege anbieten.

Mit einer Korrekturlänge von knapp 42,00 % hat die aktuelle Abwärtsphase ein gängiges Ausmaß erreicht und notiert zudem in der Unterstützungszone auf Höhe der mittelfristigen Korrekturbewegung aus 2021. Der gesamte Kursbereich von ca. 130,00 EUR bis 136,00 EUR stellt vorerst die wichtigste Zone für die Aktie dar und bietet sich für eine kurzfristige Bodenbildung an, welche bisher noch nicht erfolgt ist. Ein potenzielles Szenario für eine solche Bodenbildung ist ein erneuter Test der Verlaufstiefs und dann ein Anstieg über das entstandene Zwischenhoch – es ergibt aber wenig Sinn sich hier irgendwelche Szenarien auszudenken, denn wir müssen damit hantieren, was der Markt liefert. Bislang ist dies keine Bodenbildung und somit ist die Aufwärtsbewegung der letzten Woche auch nur eine reine Aufwärtskorrektur (kein neuer Trend). Weitere Signale bleiben demnach abzuwarten – fragt uns jederzeit gerne im Discord (für Mitglieder), wenn ihr ein Update zur Situation haben möchtet.

Sollte der genannte Unterstützungsbereich nicht halten, ist die nächste Anlaufzone das Niveau der Verlaufshochs aus 2015, 2017 und 2020. Diese Zone reicht von rund 105,00 EUR bis 115,00 EUR. Es wäre langfristig allerdings bullischer, wenn dieser Kursbereich nicht getestet wird.

Fortinet Aktie im Crash und Dauerläufer Kaufchance
Monats- und Tages-Chart von Merck

Kaufchance bei diesem Dauerläufer! ✅

In einem unserer Beste Aktien-Reports haben wir euch im letzten Jahr eine langfristig bessere Alternative zu Diageo, Pernod Ricard & Co. vorgestellt. Es geht um ein Unternehmen, welches die Branche seit Jahrzehnten kontinuierlich outperformt und in der aktuellen Korrekturphase jetzt wieder eine gute Chance bietet. Da die Aktie aus den USA sehr unbekannt ist, behalten wir diesen Part des Wochenausblicks unseren Mitgliedern vor.

Die Brown-Forman Aktie hatte im Juni 2023 bereits einen großen und soliden Boden ausgebildet, welcher allerdings nur sein Mindestkursziel erreichte. Im Anschluss erfolgte analog zum Abverkauf am Gesamtmarkt eine weitere Abwärtswelle, wodurch die Korrektur noch einmal deutlich ausgeweitet wurde. Aus der langfristigen Perspektive ist eine solche Korrekturlänge zwar etwas ungewöhnlicher, aber stellt dennoch keine Gefahr für den übergeordneten Trend dar. Die Korrektur ist nun mit den besten Kaufchancen der letzten Jahrzehnte vergleichbar: 1984, 1987, 2000 und 2009.

In der kurzfristigen Ansicht hat die Aktie bisher keinen wirklichen Boden ausgebildet, sondern nur ein eher schwaches Umkehrsignal geliefert. Über dem Hoch bei 58,33 USD wird die bereits gebildete Aufwärtsstruktur zwar zu einem neuen Aufwärtstrend, aber nichtsdestotrotz sollte ein erneuter Test der Tiefs nicht direkt ausgeschlossen werden. Auf diese Weise könnte ein deutlich stabilerer Boden gebildet werden – nötig ist es jedoch nicht.

Fortinet Aktie im Crash und Dauerläufer Kaufchance
Monats- und Tages-Chart von Brown-Forman

Outperformer Aktie mit historischer Korrektur 😯

Unsere Mitglieder haben sich in dieser Woche ein Update für die Aktie aus der Outperformer Aktie Analyse gewünscht, denn diese korrigiert derzeit in historischem Ausmaß. Ist das eine einmalige Kaufchance bei dem Dauerläufer? Da wir den Namen der Aktie unseren Mitgliedern vorbehalten haben, bleibt auch dieser Abschnitt exklusiv.

Die Exponent Aktie hatten wir bereits ein paar Mal in unseren Blogs zu kaufenswerten Aktien des Monats dabei, aber nie konnte ein Kaufsignal nachhaltig getriggert werden. Inzwischen ist die Aktie noch einmal auf neue Verlaufstiefs abgerutscht und testet somit die tiefere Unterstützungszone, auf die wir in der Analyse hingewiesen haben. Der Kursbereich um 70,00 USD ist sehr stark und sollte nun auf jeden Fall halten, damit die Aktie das langfristige technische Bild nicht weiter beeinträchtigt. Wünschenswert wäre auch in diesem Fall eine Bodenbildung, speziell nach dem schnellen und starken Abverkauf zu den letzten Quartalszahlen. Ein solcher Boden kann allerdings ein paar Wochen dauern – wenn sich ein gutes Kaufsignal ergibt, werden wir im Blog zu kaufenswerten Aktien im November bzw. Dezember darauf hinweisen.

Fortinet Aktie im Crash und Dauerläufer Kaufchance
Wochen-Chart von Exponent

Autor von Börse Aktuell

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Transparenzhinweis und Haftungsausschluss:

Die Autoren haben diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, können die Richtigkeit der angegebenen Informationen und Daten aber nicht garantieren. Es findet keinerlei Anlageberatung durch “Wir Lieben Aktien”, oder durch einen für “Wir Lieben Aktien” tätigen Autor statt. Dieser Beitrag soll eine journalistische Publikation darstellen und dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Börsengeschäfte sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer an den Finanz- und Rohstoffmärkten handelt, muss sich zunächst selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Der Kunde handelt immer auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. “Wir Lieben Aktien” und die für uns tätigen Autoren übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Es kann zu Interessenkonflikten kommen, durch Käufe und einen darauffolgenden Profit durch eine positive Kursentwicklung von in Artikeln erwähnten Aktien. 

Mehr Infos unter: https://wir-lieben-aktien.de/haftungsausschluss/