Ist der Turnaround der China-Aktien abgesagt?

Ist der Turnaround der China-Aktien abgesagt?

Börse Aktuell - Woche 28

Von Jan Fuhrmann
Veröffentlicht am 06.07.2024 | Lesedauer: 10 Minuten

Empfehlung der Woche

Nike Aktie jetzt kaufen? 🤔

Die Nike Aktie befindet sich in der größten Korrektur seit vielen Jahren, aber bietet sie deshalb auch eine historische Kaufchance? Oder sollte man von der Dividendenaktie lieber die Finger lassen? In diesem Video nehmen wir den Sportartikelhersteller aus den USA genau unter die Lupe, werfen einen Blick auf das Geschäftsmodell, ordnen die letzten Quartalszahlen ein und betrachten die charttechnische Situation. Was muss jetzt passieren, damit ein Turnaround bei der Nike Aktie eingeleitet wird? Und in welchem Kursbereich ist eine Stabilisierung nach dem Crash wahrscheinlich?

Performance in Börsenwoche 27

Ist der Turnaround der China-Aktien abgesagt?
Performance verschiedener Assets in der letzten Woche

Quartalszahlen

Ist der Turnaround der China-Aktien abgesagt?
Anstehende Quartalszahlen in der nächsten Woche (Quelle: @ewhispers via X)

Kostenlose Crash-Reports 🤫

Die Earnings Season steht vor der Tür und beginnt nächste Woche mit Pepsi und den ersten Banken: JP Morgan, Wells Fargo, … Wie auch in der letzten Earnings Season wird es kostenlose Einordnungen und Crash-Reports zu den Aktien geben, die nach den Zahlen ins Bodenlose stürzen.

Trendeinordnungen

Steht die L‘Oreal Aktie demnächst wieder auf Allzeithoch? 🚀

Die L‘Oreal Aktie ist einer der schönsten Dauerläufer, den der französische Aktienmarkt zu bieten hat. Seit der Finanzkrise kann die Aktie eine sehr gleichmäßige Trenddynamik vorweisen und viele Korrekturen nehmen nur ein Ausmaß von rund 20,00 % an. Etwas seltener kommt es auch zu einer größeren Abwärtsphase wie 2022, was allerdings auch im Kontext der vorherigen sehr langen Rallye gesehen werden muss – auch hier sprechen wir zudem von Korrekturlängen von rund 30,00 %, was nicht wirklich viel ist. Die Aktie bringt im Vergleich zu anderen Werten eher Ruhe ins Depot.

Die aktuelle Korrektur ist mit einer Länge von ca. 13,00 % nicht besonders lang und stellt somit auch keine “super-gute” Kaufchance für ein langfristiges Investment dar. Nichtsdestotrotz ist sie mit den vielen kleinen Korrekturen in den 2010er-Jahren vergleichbar. Es ist mit erhöhter Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass auf dem aktuellen Niveau eine Stabilisierung gelingt und im Anschluss die Fortsetzung des übergeordneten Aufwärtstrends mit neuen Allzeithochs erfolgt. Optimal wäre nach dem scharfen letzten Abverkauf eine kleine Bodenbildung, mit der dieses Szenario bestätigt werden kann.

Ist der Turnaround der China-Aktien abgesagt?
Monats- und Zwei-Tages-Chart von L'Oreal

Ist der Turnaround der China-Aktien abgesagt? 🇨🇳

Keiner interessiert sich für den chinesischen Aktienmarkt – nur einmal kurz, als vor einigen Wochen eine kleine Rallye stattgefunden hat. Wir haben uns zuletzt stark bei den entsprechend unterbewerteten Aktien aus China eingekauft um vom Turnaround zu profitieren. Aber ist das Szenario noch intakt? Wie gehen wir jetzt weiter vor?

Einige allgemeine Worte

Ich habe diese Woche bei Instagram bei einer Nachfrage zu unseren chinesischen Aktien in einer Story geschrieben:

Wenn wir mittelfristig nach wenigen Wochen eine starke Performance haben wollen würden, dann würden wir ganz anders vorgehen und Aktien kaufen, die jetzt ein hohes Momentum haben. Wir wollen aber gute Einstiege für LANGFRISTIGE Investments haben. Die sind zwangsläufig jetzt gerade in ihrer Korrektur bzw. am Ende ihrer Korrektur und bilden ihren Boden.

Da wir immer wieder Nachfragen zu den China-Aktien bekommen, muss das denke ich einmal häufiger betont werden. Natürlich ist das generell unsere Vorgehensweise, aber im Fall der chinesischen Werte zieht sich die Umkehr etwas länger. Natürlich kann das nerven, aber letzten Endes ist ein großer nachhaltiger Boden besser als eine wacklige Stabilisierung, die dann nicht hält. Wenn der Push dann erst einmal kommt, geht es im Regelfall schneller als man gucken kann. An die, die länger dabei sind: Denkt mal an Intuit, wie sehr die lange in ihrer Bodenbildung rumgenervt haben. Oder Sherwin-Williams usw.

Update zu ENN und Anta Sports

Die Turnaround-Szenarien sind bei Anta Sports und ENN Energy problemlos intakt! ENN Energy befindet sich gerade in der Korrektur, die wir kommuniziert und erwartet hatten. Am besten ist eine direkte Stabilisierung und dann der nächste Aufwärts-Swing. Anta Sports braucht länger für den Turnaround als vor rund einem Jahr gedacht, aber der Abwärtsdruck ist auch hier raus. Die Aktie darf sich ruhig einige Monate auf dem aktuellen Niveau Zeit lassen und wichtig ist danach der Ausbruch über 96,00 HKD.

Update zum chinesischen Gesamtmarkt

Der Hang Seng macht bislang genau das, was er soll. Es gab zwei starke Aufwärtsimpulse und nun wird der letzte Impuls korrigiert. In dem von uns präferierten Szenario gelingt nun die Stabilisierung zwischen 16.800 Punkten und 17.400 Punkten, was noch geringfügig tiefere Tiefs in den nächsten Tagen bis Wochen suggeriert. Sobald die kurzfristige Abwärtsstruktur gebrochen wird, sollte der nächste dynamische Aufwärtsimpuls starten. Aktuell wäre das über 18.520 Punkten der Fall.

Ist der Turnaround der China-Aktien abgesagt?
Zwei-Tages- und Tages-Chart vom Hang Seng Index

Dauerläufer Thermo-Fisher Scientific in der Korrektur ✅

Die Thermo-Fisher-Aktie korrigiert seit mehreren Monaten in einer seitwärts gerichteten Bewegung und das Ausmaß dieser Korrektur ist in Anbetracht der vorherigen Rallye als völlig gesund anzusehen. Für den weiteren Verlauf gibt es zwei Varianten. Entweder Thermo-Fisher stabilisiert sich auf dem aktuellen Niveau und es bleibt bei der seitwärts gerichteten Korrektur. Dann ist mit einer weiteren Range und dem anschließenden Ausbruch zur Oberseite zu rechnen. Das Alternativszenario wird mit einem erneuten Verkaufsdruck aktiviert, wenn die Aktie nachhaltig neue Tiefs ausbildet. In diesem Fall ist, wenn das Abwärtsmomentum anhält, maximal mit einer Korrekturausweitung in die Kursregion um 485 USD zu rechnen. Auf diesem Niveau ist dann eine erneute Stabilisierung notwendig um den nächsten Aufwärtsimpuls zu starten. Beide Szenarien gefährden das langfristig bullische Chartbild nicht.

Ist der Turnaround der China-Aktien abgesagt?
Zwei-Tages-Chart von Thermo-Fisher Scientific

High-Dividend-Aktie für deine Watchlist! 🤫

Viele High-Dividend-Aktien können zwar eine hohe Dividendenrendite vorweisen, aber müssen sich aus charttechnischer Sicht bzw. hinsichtlich der Kursentwicklung eher verstecken. Bei dieser Aktie ist es anders.

Severn Trent ist ein Versorger aus Großbritannien, der über 4,00 % Dividendenrendite vorweisen kann. Zwar entwickelt sich die Aktie vom Kurs her nicht besonders dynamisch, aber für eine High-Dividend-Aktie noch immer solide. Die aktuelle Korrektur hat im Tief ein gängiges Ausmaß für die “großen Abwärtsphasen” erreicht und somit ist nicht mehr mit einer deutlichen Ausweitung der Abwärtsphase zu rechnen.

Gelingt kurzfristig der Ausbruch über 25,31 GBP, wird der Bull Case direkt zum bevorzugten Szenario. Über dem Hoch bei 26,81 GBP kommt es zur Bestätigung dieser Variante auf der mittelfristigen Zeitebene und spätestens dann sind neue Verlaufstiefs mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auszuschließen. Auf lange Sicht ist mit der Fortsetzung des übergeordneten Aufwärtstrends zu rechnen.

Ist der Turnaround der China-Aktien abgesagt?
Monats- und Tages-Chart von Severn Trent

Autor von Börse Aktuell

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Diese Aktien kaufen wir im Juli
PremiumKaufenswerte Aktien
Börsenbrief 2024
Börsenbrief
Transparenzhinweis und Haftungsausschluss:

Die Autoren haben diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, können die Richtigkeit der angegebenen Informationen und Daten aber nicht garantieren. Es findet keinerlei Anlageberatung durch “Wir Lieben Aktien”, oder durch einen für “Wir Lieben Aktien” tätigen Autor statt. Dieser Beitrag soll eine journalistische Publikation darstellen und dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Börsengeschäfte sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer an den Finanz- und Rohstoffmärkten handelt, muss sich zunächst selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Der Kunde handelt immer auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. “Wir Lieben Aktien” und die für uns tätigen Autoren übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Es kann zu Interessenkonflikten kommen, durch Käufe und einen darauffolgenden Profit durch eine positive Kursentwicklung von in Artikeln erwähnten Aktien. 

Mehr Infos unter: https://wir-lieben-aktien.de/haftungsausschluss/

börsen-insights
Alle Vorteile von
Wir Lieben Aktien sichern!
Empfehlungen
Die besten Kryptowährungen für 2024
PremiumThemenblog
Beste Aktien 2024
PremiumSpezial
Fragen? Schreibe
uns auf Instagram!
Aktienanalysen
E-mail newsletter