• 00Tage
  • 00Stunden
  • 00Minuten

Sind Pepsi, Nike, Nasdaq und American Water jetzt kaufenswert?

Börse Aktuell – Woche 33

Von Jan Fuhrmann
Veröffentlicht am 19.08.2023 | Lesedauer: 10 Minuten

Empfehlung der Woche

Die 17 besten Wasser Aktien! 💧

Eines der wichtigsten Themen im 21. Jahrhundert ist Wasser, genauer gesagt Trinkwasser. Die Ressource ist für uns lebensnotwendig und zugleich wird die Knappheit weltweit immer größer, die Spannungen und Konflikte um Wasser nehmen zu und der Klimawandel verschärft die Problematik zusätzlich. Betroffen sind zudem nicht nur Entwicklungs- und Schwellenländer, sondern auch große Industrienationen wie bspw. die USA. 

Wir haben weltweit unter hunderten Wasser Aktien die 17 besten Dauerläufer herausgesucht, die sich verschiedenen Tätigkeitsbereichen zuordnen lassen. Viele der Aktien überzeugen mit einer besonders hohen Stabilität und eher geringen Volatilität, was auf den Sektor zurückzuführen ist. Den gesamten Artikel mit der Liste der besten Wasser-Aktien findest du hier:

Performance in Börsenwoche 33

Sind Pepsi, Nike, Nasdaq und American Water jetzt kaufenswert?
Performance verschiedener Assets in der letzten Woche

Termine

Quartalszahlen

Sind Pepsi, Nike, Nasdaq und American Water jetzt kaufenswert?
Anstehende Quartalszahlen in der nächsten Woche (Quelle: @eWhispers via Twitter)

Trendeinordnungen

Rutscht die Nike Aktie noch weiter ab? 🔻

Das letzte Mal hatten wir die Nike Aktie vor 1,5 Monaten im Wochenausblick dabei, wo sie anfing sich zu stabilisieren. Diese Stabilisierung setzte sich seitdem fort und ein sehr kurzfristiger Boden wurde gebildet. Im Tages-Chart ist allerdings viel eher eine Seitwärtsphase in Form eines Dreiecks erkennbar und der Ausbruch wird für den weiteren Verlauf der Aktie wegweisend sein.

Sollte der Ausbruch zur Oberseite, zunächst über rund 112,00 USD, gelingen, dann steigt die Wahrscheinlichkeit für eine erfolgreiche Umkehr deutlich an. Oberhalb von ca. 115,00 USD kann dies dann erneut bestätigt werden. Rutscht Nike allerdings noch einmal unter die Tiefs in der Kursregion um 103,00 USD, dann wird eine erneute Ausweitung der Korrektur eingeleitet. Aus der langfristigen Perspektive ist dies nicht weiter problematisch, aber mittelfristig ist dann eine erneute Stabilisierung notwendig. Dafür würde dann der Kursbereich knapp unterhalb der psychologisch wichtigen Marke von 100 USD in Frage kommen. Ob die Bodenbildung auf dem Niveau gelingt, kann man dann im kurzfristigen Chart beobachten und bewerten. Fragt uns dazu gerne jederzeit im Discord und wir geben euch eine tagesaktuelle Einschätzung.

Sind Pepsi, Nike, Nasdaq und American Water jetzt kaufenswert?
Monats- und Drei-Tages-Chart von Nike

Wo stabilisiert sich die Pepsi Aktie? 🤨

Die Pepsi Aktie bewegt sich langfristig weiterhin in einem Trendkanal. Wir haben bereits vor einiger Zeit klargestellt, dass es dabei einen enormen Renditeunterschied macht ob man die Aktie am unteren oder oberen Ende des Kanals kauft. Die genaue Auswertung dazu ist in diesem Wochenausblick einsehbar. Langfristige Käufe sind daher vor allem im Bereich der unteren Trendlinie sinnvoll, aber diese Gelegenheiten ergeben sich nur alle paar Jahre.

In der letzten Zeit hat Pepsi eine größere Korrektur eingeleitet, welche bisher jedoch nicht einmal den mittelfristigen Aufwärtstrend gefährdet. Erst wenn dieser mit dem Unterschreiten des Tiefs bei XXX,XX USD gebrochen wird, steigt die Wahrscheinlichkeit für einen tieferen Abverkauf in Richtung des unteren Endes des langfristigen Trendkanals. Solange das aber nicht passiert, gibt der mittelfristige Aufwärtstrend den Takt an und eine Stabilisierung in der Kursregion von XXX USD bis XXX USD ist zu erwarten.

Die Pepsi Aktie bewegt sich langfristig weiterhin in einem Trendkanal. Wir haben bereits vor einiger Zeit klargestellt, dass es dabei einen enormen Renditeunterschied macht ob man die Aktie am unteren oder oberen Ende des Kanals kauft. Die genaue Auswertung dazu ist in diesem Wochenausblick einsehbar. Langfristige Käufe sind daher vor allem im Bereich der unteren Trendlinie sinnvoll, aber diese Gelegenheiten ergeben sich nur alle paar Jahre.

In der letzten Zeit hat Pepsi eine größere Korrektur eingeleitet, welche bisher jedoch nicht einmal den mittelfristigen Aufwärtstrend gefährdet. Erst wenn dieser mit dem Unterschreiten des Tiefs bei 167,05 USD gebrochen wird, steigt die Wahrscheinlichkeit für einen tieferen Abverkauf in Richtung des unteren Endes des langfristigen Trendkanals. Solange das aber nicht passiert, gibt der mittelfristige Aufwärtstrend den Takt an und eine Stabilisierung in der Kursregion von 173 USD bis 178 USD ist zu erwarten.

Sind Pepsi, Nike, Nasdaq und American Water jetzt kaufenswert?
Monats- und Wochen-Chart von Nike

Wasserversorger mit stabiler Dividende 💧

In dieser Woche ist unser ausführlicher Artikel zu der Bedeutung von Wasser im 21. Jahrhundert und den besten Wasser Aktien erschienen. Einer der bekanntesten Versorger ist American Water Works, welcher ebenfalls ein solider Dividendenzahler ist. Charttechnisch ist die Vollendung der Bodenbildung bei der Aktie weiterhin ausstehend und da diese so lange dauert, schwächt das auch den übergeordneten Trend leicht und der potenzielle Boden hat keine symmetrische Struktur mehr.

Zur Oberseite ist zunächst der Ausbruch über das Hoch bei 151,22 USD wichtig. Damit die Wahrscheinlichkeit für eine Fortsetzung der übergeordneten Trendrichtung aber steigt, muss die Zone von ca. 159 USD bis 163 USD überboten werden. So lange dies nicht geschieht, ist die Lage der Aktie vorerst neutral einzuordnen.

Sind Pepsi, Nike, Nasdaq und American Water jetzt kaufenswert?
Wochen-Chart von American Water Works

Stabilisiert sich die Nasdaq Aktie jetzt? 🤔

Ein weiterer Dividenden-Dauerläufer aus den USA ist die Nasdaq Aktie. Seit vielen Jahren kennt diese nur eine Richtung, aber seit Ende 2021 befindet sie sich in einer verhältnismäßig großen Korrektur. Diese schwächt den übergeordneten Aufwärtstrend zwar bislang nicht, aber eine baldige Stabilisierung wäre dennoch wünschenswert um die langfristige Trenddynamik nicht zu gefährden.

Kurzfristig setzt die Nasdaq Aktie bereits zur Stabilisierung an und der Ausbruch über XX,XX USD würde dies bestätigen. Von dort aus ist es für die Aktie dann möglich einen neuen kurzfristigen Aufwärtstrend zu etablieren, wobei auf dem Weg zur Oberseite verschiedene Widerstandszonen liegen – zunächst die große Kurslücke, die fast bis XX,XX USD reicht. Erst oberhalb von XX,XX USD kann auch auf der mittelfristigen Zeitebene ein neuer Trend etabliert werden. Bis dahin ist auf dieser Zeitebene weiterhin ein Abwärtstrend aktiv.

Ein weiterer Dividenden-Dauerläufer aus den USA ist die Nasdaq Aktie. Seit vielen Jahren kennt diese nur eine Richtung, aber seit Ende 2021 befindet sie sich in einer verhältnismäßig großen Korrektur. Diese schwächt den übergeordneten Aufwärtstrend zwar bislang nicht, aber eine baldige Stabilisierung wäre dennoch wünschenswert um die langfristige Trenddynamik nicht zu gefährden.

Kurzfristig setzt die Nasdaq Aktie bereits zur Stabilisierung an und der Ausbruch über 52,55 USD würde dies bestätigen. Von dort aus ist es für die Aktie dann möglich einen neuen kurzfristigen Aufwärtstrend zu etablieren, wobei auf dem Weg zur Oberseite verschiedene Widerstandszonen liegen – zunächst die große Kurslücke, die fast bis 58,00 USD reicht. Erst oberhalb von 58,03 USD kann auch auf der mittelfristigen Zeitebene ein neuer Trend etabliert werden. Bis dahin ist auf dieser Zeitebene weiterhin ein Abwärtstrend aktiv.

Sind Pepsi, Nike, Nasdaq und American Water jetzt kaufenswert?
Monats- und Tages-Chart von Nasdaq

Autor von Börse Aktuell

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Diese Aktien kaufen wir im Juni 2024
PremiumKaufenswerte Aktien
Transparenzhinweis und Haftungsausschluss:

Die Autoren haben diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, können die Richtigkeit der angegebenen Informationen und Daten aber nicht garantieren. Es findet keinerlei Anlageberatung durch “Wir Lieben Aktien”, oder durch einen für “Wir Lieben Aktien” tätigen Autor statt. Dieser Beitrag soll eine journalistische Publikation darstellen und dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Börsengeschäfte sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer an den Finanz- und Rohstoffmärkten handelt, muss sich zunächst selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Der Kunde handelt immer auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. “Wir Lieben Aktien” und die für uns tätigen Autoren übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Es kann zu Interessenkonflikten kommen, durch Käufe und einen darauffolgenden Profit durch eine positive Kursentwicklung von in Artikeln erwähnten Aktien. 

Mehr Infos unter: https://wir-lieben-aktien.de/haftungsausschluss/