Bei welchen Aktien gibt es jetzt noch Kaufchancen?

Börse Aktuell – Woche 24

Von Jan Fuhrmann
Veröffentlicht am 17.06.2023 | Lesedauer: 10 Minuten

Empfehlung der Woche

Diese Aktien kaufen wir im Juni! 💰✅

Es ist wieder soweit – der monatliche Blog zu kaufenswerten Aktien ist da. Wir haben alle unsere Analysen, Reports und Depots nach den besten Chancen durchforstet und präsentieren euch das Ergebnis im neuen Blog.

Performance in Börsenwoche 23

Bei welchen Aktien gibt es jetzt noch Kaufchancen?
Performance verschiedener Assets in der letzten Woche

Termine

Quartalszahlen

Bei welchen Aktien gibt es jetzt noch Kaufchancen?
Anstehende Quartalszahlen in der nächsten Woche (Quelle: @eWhispers via Twitter)

Trendeinordnungen

Die beste Renewable Energy Aktie? 🌱⚡️

Während die Börse den Trend der Technologie Aktien im Zuge des KI-Hypes wieder aufleben lässt, warten andere Megatrends noch auf ihre Wiederbelebung. Eines dieser Themen ist Green, Clean bzw. Renewable Energy, welches in 2020 und 2021 noch groß als No-Brainer gefeiert wurde. Am grundlegenden Katalysator des Trends, den Klimawandel, hat sich nichts geändert, aber dafür sind die Aktien heute deutlich günstiger bewertet als vor rund 2 Jahren. 😎

Profiteure der Nachhaltigkeits-Bewegung sind unter anderem Unternehmen, die sich auf die Energieversorgung aus erneuerbaren Energiequellen spezialisieren: Bspw. Northland Power aus Kanada. Der Konzern ist primär in Kanada, Deutschland, Kolumbien, Spanien und in den Niederlanden tätig und ist vor allem für die Offshore-Windparks bekannt. Gestützt wird das Wachstum des Unternehmens auch von staatlicher Seite, da speziell die europäischen Regierungen mehr und mehr auf die grüne Energie setzen. 🤝

In den letzten Monaten korrigierte Northland Power immer weiter, aber gefährdet den langfristigen Aufwärtstrend dadurch nicht. Spannend wird nun der jetzige Kursbereich, in dem eine nachhaltige Bodenbildung durchaus wahrscheinlich scheint. Aktuell ist die Abwärtsbewegung aber noch in vollem Gange.

Bei welchen Aktien gibt es jetzt noch Kaufchancen?
Monats- und Zwei-Tages-Chart von Northland Power

Intuitive Surgical Aktie auf dem Weg zu Rekordhochs 📈

In unserem Blog für Premium-Mitglieder “Diese Aktien kaufen wir im Februar!” hatten wir Intuitive Surgical als einen Top-Kaufkandidaten vorgestellt. Seitdem hat die Aktie innerhalb kürzester Zeit eine Rallye von über 40 % hingelegt und verhält sich genau nach Plan. 🤑

Die gesamte Situation gibt weiterhin ein sehr starkes Bild ab und es ist davon auszugehen, dass die Aktie in den nächsten Monaten den langfristigen Aufwärtstrend mit neuen Allzeithochs bestätigen wird. Kurz- bis mittelfristige Korrekturen sind vorher allerdings möglich und gefährden das Gesamtbild grundsätzlich nicht.

Nichtsdestotrotz biete Intuitive Surgical aktuell keine gute Kaufchance mehr. Betrachtet man die Aktie relativ zu anderen Aktien, ist sie bereits ein gutes Stück gelaufen. Andere Werte befinden sich hingegen noch tief in ihrer Korrektur – also so wie Intuitive Surgical im Februar, als wir sie im Blog präsentiert haben.

Intuitive Surgical Aktienanalyse Kopie Intuitive Surgical Aktie kaufen

Auch im Juni ist wieder ein Artikel des Blog-Formats erschienen, in dem wir im Februar Intuitive Surgical gezeigt haben: 

Kann man bei der Thermo Fisher Aktie jetzt zugreifen? 🤫

Die Thermo Fisher Aktie korrigiert befindet sich bereits seit vielen Monaten in einer Seitwärtsbewegung, welche final erst mit einem Ausbruch über rund 610 USD verlassen wird. Im übergeordneten Chartbild ergibt sich nun aber eine interessante Konstellation, denn die Aktie ist aktuell am unteren Ende des langfristigen Trendkanals. Darüber hinaus konnte Thermo Fisher kurzfristig wieder Stärke aufbauen und ein erster kleiner Befreiungsschlag ist gelungen. 💪🏼

Bei welchen Aktien gibt es jetzt noch Kaufchancen?
Monats- und Tages-Chart von Thermo Fisher

Ist Thermo Fisher für die aktuelle Zinssituation aber auch angemessen bewertet? Oder deutlich zu teuer? Welche Risiken lauern bei der Aktie? Ist Danaher ggf. die bessere Wahl? All das erfährst du in unserer ausführlichen Aktienanalyse.

Bodenbildung bei der Public Storage Aktie 📦

Während die deutschen Immobilien Aktien zwar weiter unter Druck stehen, aber die ersten Ansätze eines nachhaltigen Turnarounds zeigen, überzeugen einige Werte aus den USA mit langfristiger Stabilität. Für Investments sind diese Unternehmen daher auf den ersten Blick wesentlich interessanter. 👍🏼

Mittelfristig befindet sich Public Storage weiterhin in einer Seitwärtsbewegung, welche sich nach einem erfolgreichen Ausbruch als Bodenbildung herausstellen könnte. Für dieses Szenario fehlt allerdings noch immer der erwähnte Ausbruch über die Hochs bei rund 316,00 USD. Bis das geschieht ist auch ein Ausbruch zur Unterseite und ein damit einhergehender Test von tieferen Unterstützungszonen möglich- Auch in diesem Szenario wird der langfristige Aufwärtstrend nicht gefährdet, aber die Korrektur könnte sich noch etwas länger ziehen.

Bei welchen Aktien gibt es jetzt noch Kaufchancen?
Monats- und Wochen-Chart von Public Storage

Auch zu Public Storage, einem der führenden Anbieter von Self-Storage-Einrichtungen in den USA, liegt bereits eine detaillierte Analyse von uns vor. Wie sieht die fundamentale Seite aus? Welche Rendite kann man von der Aktie erwarten? Auf diese Fragen und vieles mehr gehen wir hier ein:

Autor von Börse Aktuell

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Diese Aktien kaufen wir im Juli
PremiumKaufenswerte Aktien
Börsenbrief 2024
Börsenbrief
Transparenzhinweis und Haftungsausschluss:

Die Autoren haben diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, können die Richtigkeit der angegebenen Informationen und Daten aber nicht garantieren. Es findet keinerlei Anlageberatung durch “Wir Lieben Aktien”, oder durch einen für “Wir Lieben Aktien” tätigen Autor statt. Dieser Beitrag soll eine journalistische Publikation darstellen und dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Börsengeschäfte sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer an den Finanz- und Rohstoffmärkten handelt, muss sich zunächst selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Der Kunde handelt immer auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. “Wir Lieben Aktien” und die für uns tätigen Autoren übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Es kann zu Interessenkonflikten kommen, durch Käufe und einen darauffolgenden Profit durch eine positive Kursentwicklung von in Artikeln erwähnten Aktien. 

Mehr Infos unter: https://wir-lieben-aktien.de/haftungsausschluss/