Sollte man die Hershey Aktie jetzt kaufen?

Börse Aktuell – Woche 1

Von Jan Fuhrmann
Veröffentlicht am 30.12.2023 | Lesedauer: 10 Minuten

Empfehlung der Woche

Großer Aktienreport für 2024

Am Montag, den 01. Januar 2024, erscheint unser großer Marktausblick für das Jahr 2024. Wir arbeiten im Hintergrund bereits seit vielen Wochen an diesem umfangreichen Report, damit du bestens für das kommende Jahr gerüstet bist! Mit dabei sind unter anderem folgende Themen:

  • Rückblick auf 2023
  • Analyse diverser makroökonomischer Daten + Auswirkungen auf Wirtschaft & Börse
  • Auswirkungen der erwarteten Zinssenkungen
  • aktuelle Bewertung des Aktienmarkts
  • unsere Prognose für die Börse in 2024
  • Die besten Chancen in 2024: Branchen, Regionen und konkrete Aktien (inkl. Kaufsignale)
  • Zyklenanalyse & Saisonalität
  • Auswirkungen der US-Präsidentschaftswahl auf die Börse

Performance in Börsenwoche 52

Sollte man die Hershey Aktie jetzt kaufen?
Performance verschiedener Assets in der letzten Woche

Trendeinordnungen

Hat sich die Diageo Aktie stabilisiert? 🤔

Die Diageo Aktie ist vor nicht allzu langer Zeit ordentlich gecrasht (die Gründe und unsere Meinung dazu findest du im Diageo Crash Report) und konnte sich mittlerweile wieder etwas stabilisieren. Der aktuelle Kursbereich ist die wichtigste Unterstützung für die Aktie, denn er ist einerseits stark und andererseits würde eine zusätzliche Ausweitung der Abwärtsphase die Dynamik des langfristigen Trends schwächen. Nichtsdestotrotz ist bislang noch keine Bodenbildung abgeschlossen und selbst ein Ausbruch auf ein neues Hoch (über 29,24 GBP) würde die insgesamt wacklige Struktur nur teilweise verbessern.

Bis also ein richtiger stabiler Boden vorhanden ist, kann es durchaus noch einige Zeit dauern. Wichtig ist dabei, dass am besten keine nachhaltig neuen Tiefs ausgebildet werden. Mögliche Beispiele eines stabilen Bodens kannst du der folgenden Abbildung entnehmen – dies sind aber lediglich gängige Optionen. Sobald die Diageo Aktie sich ausreichend stabilisiert hat und ein gutes Kaufsignal liefert, geben wir unseren Mitgliedern im monatlichen Blog zu aktuell kaufenswerten Aktien Bescheid.

Sollte man die Hershey Aktie jetzt kaufen?
Monats- und Tages-Chart von Diageo

Bullische Aussichten für die DBS Aktie 📈

Die DBS Bank bezeichnet sich selbst auch als größte Bank in Singapur und Südostasien und ist auch aus der charttechnischen Perspektive nicht uninteressant. Langfristig befindet sich die Aktie seit der Finanzkrise in einem Aufwärtstrend, welcher allerdings von sehr schnellen und großen Korrekturen geprägt wird. Aus diesem Grund ist die seitwärtsgerichtete Korrektur seit Anfang 2022 als eher ungewöhnlich einzustufen und wirklich gute langfristige Kaufchancen haben sich in dieser nicht ergeben. Dies ist natürlich etwas undankbar, wenn man einen Einstieg bei der Aktie sucht, aber wir können unsere Entscheidungen nur auf Basis der historischen Daten treffen – wenn sich eine Aktie dann einmal anders verhält, fehlt die statistische Sicherheit. Zudem sollte man sich ohnehin nie an eine Aktie “binden”, denn die Auswahl am Markt ist groß genug.

Wie bereits erwähnt ist die derzeitige Korrektur als Seitwärtsbewegung einzustufen, die die Form eines symmetrischen Dreiecks angenommen hat. Nun fehlt lediglich noch der Ausbruch zur Oberseite (ca. 34,60 SGD) und im Anschluss ist von der Fortsetzung des langfristigen Aufwärtstrends auszugehen. Dieses Szenario ist derzeit sehr wahrscheinlich. Rutscht die Aktie wider Erwarten noch einmal unter 31,00 SGD und unterbietet dann auch das Tief bei 30,30 SGD, kommt es mit hoher Wahrscheinlichkeit doch noch zu einer ausgeprägten größeren Korrektur.

Sollte man die Hershey Aktie jetzt kaufen?
Monats- und Wochen-Chart von DBS

Sollte man die Hershey Aktie jetzt kaufen? 🤔

Kaum eine Aktie interessiert unsere Mitglieder derzeit so sehr wie die Hershey Aktie. Fast jede zweite Nachricht zu den Wunsch-Aktien für diese Ausgabe von Börse Aktuell kam zu Hershey. Aus diesem Grund (und weil die Aktie jetzt wirklich spannend wird) behalten wir den folgenden Abschnitt mit den wichtigen Signalen und Kursmarken exklusiv den Mitgliedern vor. Wenn du dich für die Aktie interessiert, schau in unsere Hershey Aktie Analyse.

Die Geduld hat sich bei der Hershey Aktie wieder einmal ausgezahlt, denn einige Wochen und Monate nach unserer Aktienanalyse hat die Aktie final die wichtigste Unterstützungszone erreicht, in der wir das größte Potenzial für eine nachhaltige Umkehr sehen. Man sollte jedoch berücksichtigen, dass Hershey diesen Bereich gerade erst erreicht hat und ähnlich wie bei Diageo liegt noch keine Bodenbildung vor – in diesem Fall noch nicht einmal eine Stabilisierung. Es kann natürlich gut gehen, wenn man “einfach reingreift”, aber mit dieser Vorgehensweise hätte man wahrscheinlich schon etliche Male in der aktuellen Korrektur gekauft. Unser Warten auf ein passendes Signal bewahrt uns in vielen Fällen vor solchen übereilten impulsiven Käufen.

Der aktuelle Unterstützungsbereich reicht bis auf das Niveau von rund 170,00 USD und die stärkste Zone beginnt erst bei 175,00 USD. Es wäre demnach kein Problem, wenn die Aktie den kurzfristigen Abwärtstrend noch einmal fortsetzt und dann etwas tiefer mit der Stabilisierung beginnt. Eine richtige Bodenbildung kann dann so aussehen wie die Beispiele, die wir bereits bei der Diageo Aktie gezeigt haben. Im Worst Case (für einen möglichst tiefen Einstieg) startet Hershey direkt eine impulsive Aufwärtsbewegung und bricht bei 200,00 USD den Abwärtstrend – dies würde dann ein Kaufsignal darstellen. Über dem Hoch bei 192,49 USD wird dieses Szenario bereits wahrscheinlicher. Zu präferieren ist dennoch eine stabile Bodenbildung.

Sollte man die Hershey Aktie jetzt kaufen?
Zwei-Wochen- und Tages-Chart von Hershey

Turnaround Chance bei der Nutrien Aktie? 🤫

Neutren ist ein Unternehmen aus Kanada, welches auch als weltweit größter Produzent von Kalidünger, sowie zweitgrößter Hersteller von Stickstoffdünger bekannt ist. Die Aktie ist erst seit 2018 an der kanadischen Börse gelistet und konnte bislang keinen langfristigen Aufwärtstrend etablieren. Nichtsdestotrotz stehen die Chancen dafür gut, wenn die Stabilisierung auf dem aktuellen Niveau gelingt. Der derzeitige Bereich stellt mit den Hochs aus 2018 und 2019 eine starke Unterstützung dar und auch die Korrekturlänge ist in Anbetracht der impulsiven Aufwärtsbewegung von 2020 bis 2022 angemessen.

Ähnlich wie bei Hershey und Diageo ist eine Stabilisierung bisher aber noch nicht abgeschlossen. Ein erstes positives Signal ergibt sich, wenn das Hoch bei 79,97 CAD per Tagesschlusskurs überboten und auch die Kurslücke bei rund 81,50 CAD geschlossen wird. Mittelfristig gewinnt der Boden an Relevanz sobald die Aktie nachhaltig das Hoch bei 92,50 CAD nachhaltig überbietet. Diese Kursregion geht jedoch auch mit einer breiten Widerstandszone einher, die bis fast 100,00 CAD reicht. Ein Rücksetzer wäre hier also gut denkbar – wichtig ist nur, dass die Aktie nach dem Ausbruch über das Hoch nicht wieder nachhaltig in die Region der großen Bodenbildung rutscht. Noch ist die Aktie davon aber ohnehin weit entfernt… Erst einmal muss die kurzfristige Stabilisierung mit dem Ausbruch über die genannten Marken gelingen.

Sollte man die Hershey Aktie jetzt kaufen?
Zwei-Wochen- und Tages-Chart von Nutrien

Autor von Börse Aktuell

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Diese Aktien kaufen wir im Juli
PremiumKaufenswerte Aktien
Börsenbrief 2024
Börsenbrief
Transparenzhinweis und Haftungsausschluss:

Die Autoren haben diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, können die Richtigkeit der angegebenen Informationen und Daten aber nicht garantieren. Es findet keinerlei Anlageberatung durch “Wir Lieben Aktien”, oder durch einen für “Wir Lieben Aktien” tätigen Autor statt. Dieser Beitrag soll eine journalistische Publikation darstellen und dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Börsengeschäfte sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer an den Finanz- und Rohstoffmärkten handelt, muss sich zunächst selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Der Kunde handelt immer auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. “Wir Lieben Aktien” und die für uns tätigen Autoren übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Es kann zu Interessenkonflikten kommen, durch Käufe und einen darauffolgenden Profit durch eine positive Kursentwicklung von in Artikeln erwähnten Aktien. 

Mehr Infos unter: https://wir-lieben-aktien.de/haftungsausschluss/