Diese Aktien, sind aktuell besonders interessant für mich.

Ich werde immer wieder folgendes gefragt: Welche Aktien würdest du jetzt kaufen? 

Oder auch: Welche Branchen sind für dich aktuell am interessantesten? 

Ich bin nach wie vor extrem bullisch für folgende Bereiche:

Öl-Aktien, Tourismus-Aktien und Baumarkt-Aktien.

Öl-Aktien

Warum Öl-Aktien? Ist Öl nicht tot? Nein, ganz und gar nicht. Öl und Erdgas sind nach wie vor die wichtigsten Produkte auf dem Energiemarkt. Daran wird sich auch so schnell nichts ändern. Nach dem Öl kommt das Erdgas. Auch hier wird sich immer breiter aufgestellt. Erdgas verbrennt sauberer als Öl. Ein wichtiger Punkt, vor allem da Erdgas immer häufiger zur Stromerzeugung verwendet wird.

Für mich die ganz klaren Top-Picks unter den Öl-Aktien: Royal Dutch Shell, Exxon Mobil und Total.

Eine der größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts besteht darin, die CO₂-Emissionen zu senken und zugleich mehr Menschen mit Energie zu versorgen. Erdgas kann dazu beitragen, diese Aufgabe zu bewältigen.

Royal Dutch Shell plc

Tourismus-Aktien

Wir alle waren jetzt sehr lange “eingesperrt”. Ich schreibe das so drastisch, weil es mir so vorkam.

Ich bekomme es immer häufiger mit und der Grundtenor ist immer der gleiche:

“Wir wollen in den Urlaub – egal zu welchem Preis!”

Ganz klar, die aktuellen Buchungen liegen immer noch deutlich unter den Buchungen von 2019. Aber ich sehe hier extrem viele Chancen. Tui ist stark unter die Räder gekommen, aber natürlich auch Unternehmen wie Airbus, Boeing, Sixt und die ganzen Hotelketten.

Ich weiß, Airbus, Boeing und Sixt sind keine Tourismus-Aktien, ich ordne sie aktuell trotzdem mit in diese Kategorie ein, weil ich hier von weiter stark steigenden Kursen ausgehe.

Auch eine Lufthansa dürfte sich wieder erholen. Wir dürfen hier natürlich nicht vergessen, dass sich die genannten Aktien seit dem Corona-Tief schon deutlich erholt haben und die Börse hier einiges vorweggenommen hat. Trotzdem bin ich weiterhin sehr bullisch.

In diesem Bereich also besonders interessant für mich: 

Sixt, Carnival, TUI, Lufthansa und die Hotelketten: Hyatt, Marriott, Hilton. Aber auch weiterhin: Airbus, Boeing und Fraport.

Mein Geheimtipp: AirBNB.

Baumarkt-Aktien

Die meisten von euch werden jetzt wahrscheinlich sagen: Gerade eben schreibst du noch von Urlaub, was sollen wir dann mit Baumarkt-Aktien?
Nun, die Baumärkte haben – gerade wegen Corona – einen extremen Run hinter sich. Die Baumärkte wurden quasi “überrannt”.

Auch wenn jetzt sehr sehr viele Menschen erstmal in den Urlaub fahren, habe ich eben geschrieben, dass die Buchungen immer noch deutlich unter den 2019er Zahlen liegen.

Viele Menschen haben weiterhin Angst zu verreisen. Vielen Menschen ist auch der Aufwand auch zu groß (PCR-Test usw.). Die Unsicherheit wird uns sicherlich noch einige Zeit begleiten.

Die Menschen bleiben also zumindest teilweise noch zuhause. Mehr als vor Corona.

Die Baumarkt-Aktien sind im letzten Jahr extrem gut gelaufen. Und die Menschen werden es sich weiterhin zuhause schön machen.

Ich bin mir sicher, dass Corona das Denken der Menschen nachhaltig verändert hat. Urlaub ist mega wichtig – ganz klar -, aber viele Menschen wollen und werden mehr Zeit alleine verbringen. Und den Baumärkten gute Umsätze bescheren.

Meine Top Picks hier:

Ganz klar die Nummer eins: Home Depot aus den USA, dicht gefolgt von Lowe’s. Aus Deutschland hätten wir hier: Hornbach, hier würde ich die Hornbach Holding wählen.

Und mein Geheimtipp aus Großbritannien: Kingfisher. Ich weiß, ein eher unbekannter Wert, aber einer, der sehr breit aufgestellt ist. 

Kingfisher hat aktuell ein KGV von 11,36 und zahlt eine nette Dividende (3,45 %).

Kingfisher plc ist ein Einzelhandelskonzern mit der Kernkompetenz Bau- und Heimwerkerprodukte. Unter den Marken: B&Q, Castorama, Brico Dépôt und Screwfix unterhält die Gesellschaft mehr als 1.360 Verkaufsstellen in zehn Ländern in Europa.

Transparenzhinweis und Haftungsausschluss:
Die Autoren haben diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, können die Richtigkeit der angegebenen Informationen und Daten aber nicht garantieren. Es findet keinerlei Anlageberatung durch “Wir Lieben Aktien”, oder durch einen für “Wir Lieben Aktien” tätigen Autor statt. Dieser Beitrag soll eine journalistische Publikation darstellen und dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Börsengeschäfte sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer an den Finanz- und Rohstoffmärkten handelt, muss sich zunächst selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Der Kunde handelt immer auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. “Wir Lieben Aktien” und die für uns tätigen Autoren übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Es kann zu Interessenkonflikten kommen, durch Käufe und einen darauffolgenden Profit durch eine positive Kursentwicklung von in Artikeln erwähnten Aktien. 

Mehr Infos unter: https://wir-lieben-aktien.de/haftungsausschluss/