• 00Tage
  • 00Stunden
  • 00Minuten

Tech Aktien – Wann endet der Sturzflug?

Veröffentlicht am 12.01.22 | Lesedauer: 10 Minuten

Von Sven Klünder 

 Tech Aktien – Wann endet der Sturzflug?

Die Katerstimmung im Bereich der Tech Aktien hält an. Wir Lieben Aktien analysiert die aktuelle Lage.

Der Abverkauf geht ungebremst weiter

Neues Jahr, neues Glück? Das gilt nicht für den Bereich der Tech Aktien. Hier hält die Katerstimmung auch im neuen Jahr an. Seit Jahren eilten Tech Aktien von All Time High zu All Time High. Doch die, seit Mitte November laufende, Korrekturphase hält die Kurse seit mittlerweile fast zwei Monaten fest im Griff.

Apple, NVIDIA und Co. sind so schlecht wie lange nicht mehr ins neue Jahr gestartet. Dies zeigte sich unter anderem am Wertverlust des Nasdaq Composite. Dieser ist der größte Aktienindex an der NASDAQ, an dem über 3.000 Unternehmen, überwiegend auch Tech Aktien, gelistet sind. Prozentual betrug der Wertverlust 4,5 %, was einem Börsenwert von 1,1 Bio. USD entspricht.

Inzwischen haben viele Tech Aktien einen deutlichen Abstand zu ihren Allzeithochs. Selbst Tech-Giganten wie Microsoft oder Meta haben in dieser Korrekturphase 8,8 % bzw. 6,8 % an Kurswert abgegeben (siehe Abbildung 1). AMD und NVIDIA traf es schlimmer. Sie gaben 17,9 % bzw. 18,2 % ab. Aber das ist immer noch kein Vergleich zu Unternehmen wie Sea oder Cloudflare. Sea verlor 40,5 %, Cloudflare halbierte seinen Kurs mit 50,6 % Rückgang. Apple trotzte dem Abverkauf und erzielte sogar einen Kursgewinn von 6,5 %.

Schauen wir uns nun einmal mögliche Gründe an:

Fed Entscheidung als Auslöser?

Was sind mögliche Auslöser für die Korrektur? Ist es die angekündigte Zinswende durch die Fed? Oder sind die Tech Aktien schlicht zu heiß gelaufen?

Rotation von Tech zu Value

Schon im Vorfeld der Zinssitzung der Fed am 15. Dezember gab es Spekulationen über eine mögliche Zinserhöhung. Diese soll nun in drei Schritten bis Ende 2022 umgesetzt werden. Steigende Zinsen führen zu sinkenden Bewertungen bei Growth Titeln, wo die meisten Tech-Aktien einzuordnen sind. Die Folge ist die aktuelle Rotation von Tech Aktien zu Value Titeln.

Korrektur war überfällig

Zusätzlich war eine Korrektur seit längerer Zeit überfällig. Einige Werte erzielten in 2021, trotz der einsetzenden Korrektur am Jahresende, Kursgewinne von über 100 %. Insofern ist die nun laufende Korrekturphase nicht überraschend, sondern vielmehr gesund was die Bewertung der Tech Aktien angeht. In Abbildung 2 findest du die Jahresperformance der Aktien aus Abbildung 1 für 2021.

Schauen wir uns nun einmal drei ausgewählte Tech Aktien näher an:

Microsoft 

Microsoft ist ein US-amerikanischer Hard- und Software-Konzern. Das Unternehmen wurde 1975 gegründet und 2000 erfolgte der Börsengang. Microsoft gehört zu den wertvollsten Unternehmen der Welt.

Microsoft ist insbesondere für das Produkt Windows bekannt. Der weltweite Marktanteil für das Microsoft Software Flaggschiff liegt bei über 75 % (Stand: September 2021). Mit dem Produkt Office 365 hat Microsoft das Office Paket erfolgreich in die Cloud überführt. Weitere Clouddienste werden unter der Plattform Microsoft Azure angeboten. 

Hardwareseitig bietet das Unternehmen neben seiner mobilen Computer-Lösung, dem Microsoft Surface, auch die Spielekonsole Xbox an.

Zu den Akquisitionen von Microsoft zählen zudem namhafte Firmen wie LinkedIn oder Skype.

NVIDIA

NVIDIA ist ein US-amerikanisches IT-Unternehmen. Das Unternehmen wurde 1993 gegründet und der Börsengang erfolgte 1999. NVIDIAs Produkte zählen zu den weltweit besten Prozessoren im Bereich Grafik.

Seit der Unternehmensgründung setzt NVIDIA ausschließlich auf die Entwicklung von Produkten ohne eine eigene Fertigung. Damit arbeitet NVIDIA nach dem sogenannten Fabless Prinzip. Zu den Fertigern für Nvidia zählen unter anderem Samsung und TSMC.

Das Unternehmen stellt eine Vielzahl von Prozessoren her, die in PCs, Smartphones oder Laptops Anwendung finden. Die Prozessoren sind u. a. auf die Kompatibilität zwischen den Produktgenerationen ausgelegt, um in der Weiterverarbeitung niedrige Kosten zu gewährleisten. Aktuell setzt das Unternehmen verstärkt auf das Thema KI, um die Performance noch weiter zu verbessern. So lernen die Prozessoren anhand des Nutzungsverhaltens sich selbstständig zu optimieren.

Cloudflare

Cloudflare ist ein US-amerikanisches IT-Unternehmen. Das Unternehmen wurde 2009 gegründet und seit 2019 ist man an der Börse gelistet.

Clouddflare bietet ein Content Delivery Network, Internetsicherheitsdienste und verteilte DNS-Dienste an. Vereinfacht ausgedrückt verbirgt sich folgendes hinter einem Content Delivery Network: Cloudflare verteilt die Inhalte von Webseiten auf ihre weltweit bestehenden Server, um so die Performance der Webseite deutlich zu erhöhen. Der Server, der die schnellste Verbindung zum jeweiligen Besucher hat, liefert ihm die Inhalte. Zusätzlich erhalten die Webseiten einen DDOS Schutz. Dahinter verbirgt sich der Schutz vor einer Vielzahl von gezielten Anfragen, die dazu dienen sollen, dass eine Webseite ihren Dienst einstellt.

Insbesondere vor dem Hintergrund der stetig wachsenden Digitalisierung, aber auch der wachsenden Cyberkriminalität, werden die Dienste von Cloudflare immer essentieller.

Zu den Konkurrenten von Cloudflare zählen namhafte Unternehmen wie Microsoft, Amazon oder Fastly.

Abschluss

Mir persönlich geht es wie vielen von euch. Die Korrektur bei den Tech Aktien nervt und wird langsam lästig. Die Gründe sind dennoch nachvollziehbar. Hoffnung machen Statistiken, die zeigen, dass der Tech Bereich auch in zinsstärkeren Zeiten gut performen kann und das Wissen um die fundamentalen Werte der Unternehmen.

Von der charttechnischen Seite werden wir euch weiterhin auf dem Laufenden halten.

Wie gehst du mit der aktuellen Korrekturphase um?

Ich bedanke mich fürs Lesen, hoffe auf ein baldiges Wiedersehen.

Liebe Grüße 

Sven Klünder

Autor dieses Blogs:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Blogbeiträge könnten dich auch interessieren:

Du hast Feedback?

Verbesserungsvorschläge, Anregungen, Lob, Kritik? 

Wir nehmen alles dankend an! Nur so können wir unsere Arbeit verbessern. Schreibe uns einfach auf Discord. 

Transparenzhinweis und Haftungsausschluss:
Die Autoren haben diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, können die Richtigkeit der angegebenen Informationen und Daten aber nicht garantieren. Es findet keinerlei Anlageberatung durch “Wir Lieben Aktien”, oder durch einen für “Wir Lieben Aktien” tätigen Autor statt. Dieser Beitrag soll eine journalistische Publikation darstellen und dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Börsengeschäfte sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer an den Finanz- und Rohstoffmärkten handelt, muss sich zunächst selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Der Kunde handelt immer auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. “Wir Lieben Aktien” und die für uns tätigen Autoren übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Es kann zu Interessenkonflikten kommen, durch Käufe und einen darauffolgenden Profit durch eine positive Kursentwicklung von in Artikeln erwähnten Aktien. 

Mehr Infos unter: https://wir-lieben-aktien.de/haftungsausschluss/