Comeback bei Nel Aktie und Sea Aktie stürzt ab!

Börse Aktuell – Woche 34

Die folgenden Aktien sind aus charttechnischer Sicht in der Nähe oder innerhalb einer relevanten Zone: Alphabet, flatexDEGIRO, JP Morgan und NVIDIA. Lies dir die entsprechenden Analysen gerne noch einmal durch.

Wir wünschen dir einen guten Start in die neue Börsenwoche!


Performance in Börsenwoche 33

S&P 500
4.228 Pt. / -1,21 %

Nasdaq 100
13.243 Pt. / -2,38 %

DAX
13.545 Pt. / -1,82 %

Gold
1.748 USD / -3,03%

EUR/USD
1.00387 USD / -2,13 %

BTC/USD
20.962 USD / -13,81 %

Termine

Quartalszahlen

Wirtschaftsdaten

Montag
Zinssatz der Peoples Bank of China (China)

Dienstag
Einkaufsmanagerindex für Verarbeitendes Gewerbe (Deutschland, Großbritannien)
Einkaufsmanagerindex für Dienstleistungen, Gesamtindex (Großbritannien)
Verkäufe neuer Häuser (USA)

Mittwoch
Auftragseingang für langlebige Güter (USA)
Schwebende Hausverkäufe (USA)

Donnerstag
Bruttoinlandsprodukt (Deutschland, USA)
ifo-Geschäftsklimaindex (Deutschland)

Freitag
PCE-Kernrate, Preisindex (USA)

Trendeinordnungen

Foot Locker Aktie explodiert

Am Freitag hat die Foot Locker Aktie vorbörslich Quartalszahlen gemeldet und explodierte direkt nach Bekanntgabe der Ergebnisse um rund 20 %. Gemeinsam mit der Kurslücke aus dem Februar 2022 entstand auf diese Weise eine Inselumkehr, welche eine bedeutende Umkehrformation ist. Auch der mittelfristige Abwärtstrend ist nun beendet.

In naher Zukunft sollte darauf geachtet werden, dass ein möglichst großer Teil der Kurslücke offen bleibt. Je größer die Lücke bleibt, desto bullischer ist die Interpretation.

Kaufsignal bei Walmart Aktie?

Auch die Walmart Aktie machte nach den Zahlen einen ordentlichen Satz nach oben. Dennoch liegt oberhalb des aktuellen Kurses eine wichtige Widerstandszone, welche erst über rund 150 USD vollständig überboten wird – bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg und vor allem die jetzige Zone bis rund 145 USD ist sehr stark.

Sea Aktie stürzt wieder ab

Die Sea Aktie hat in der vergangenen Woche wieder stark nachgegeben und damit wird das bereits vermutete Szenario immer wahrscheinlicher: Die gesamte Aufwärtsbewegung war nur eine langsame Korrektur im mittelfristigen Abwärtstrend. Sollte das Zwischentief bei 65,21 USD unterschritten werden, dann ist mindestens von einem erneuten Test des Tiefs bei 54,06 USD oder sogar einer Fortsetzung des Abwärtstrends auszugehen.

Werden hingegen die Hochs bei rund 90 USD noch einmal nachhaltig überboten, dann hellt sich das Chartbild deutlich auf. Aus der aktuellen Perspektive ist dieses Szenario aber eher unwahrscheinlich. 

Comeback von Wasserstoff Aktien: Nel Aktie und Plug Power Aktie

In der letzten Zeit kam es im Zuge der steigenden Kurse am Gesamtmarkt zu einem kleinen Comeback der Wasserstoff Aktien.

Die Nel Aktie befindet sich langfristig gesehen noch immer in einer Korrektur des übergeordneten Aufwärtstrends. Erst ein nachhaltiger Ausbruch über das Hoch bei ca. 18,86 NOK erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass wir bereits das Tief dieser Korrekturphase ausgebildet haben. Immerhin wechselte Nel aber schon von einem mittelfristigen Abwärtstrend in eine neutrale Struktur in der Form eines Dreiecks.

Der Chart von der Plug Power Aktie ist grundsätzlich mit der Nel Aktie vergleichbar, denn auch hier ist langfristig ein Aufwärtstrend aktiv, welcher seit rund 1,5 Jahren abwärts korrigiert. Im Unterschied zum Unternehmen aus Norwegen ist hier allerdings noch eine untergeordnete Abwärtsstruktur erkennbar (bei der Nel Aktie war diese Struktur schon neutral). Sobald das Hoch bei 32,05 USD überboten wird, sieht aber auch die Wasserstoff Aktie aus den USA charttechnisch wieder besser aus – die Chancen dafür stehen gut.

Autor von Börse Aktuell

Transparenzhinweis und Haftungsausschluss:

Die Autoren haben diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, können die Richtigkeit der angegebenen Informationen und Daten aber nicht garantieren. Es findet keinerlei Anlageberatung durch “Wir Lieben Aktien”, oder durch einen für “Wir Lieben Aktien” tätigen Autor statt. Dieser Beitrag soll eine journalistische Publikation darstellen und dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Börsengeschäfte sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer an den Finanz- und Rohstoffmärkten handelt, muss sich zunächst selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Der Kunde handelt immer auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. “Wir Lieben Aktien” und die für uns tätigen Autoren übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Es kann zu Interessenkonflikten kommen, durch Käufe und einen darauffolgenden Profit durch eine positive Kursentwicklung von in Artikeln erwähnten Aktien. 

Mehr Infos unter: https://wir-lieben-aktien.de/haftungsausschluss/

Liebst du AKTIEN AUCH?

Melde dich zum kostenlosen Newsletter an, um keine Analyse, Beitrag oder Update zu verpassen. Zudem schenken wir dir unsere 56-seitige Alphabet-Analyse als PDF!