Kursrutsch bei Fortinet und 5% Dividendenrendite bei dieser Aktie!

Börse Aktuell – Woche 31

Von Jan Fuhrmann
Veröffentlicht am 05.08.2023 | Lesedauer: 10 Minuten

Empfehlungen der Woche

Das musst du zu Dividenden wissen! 🚨

Das neue Modul im Ausbildungsbereich handelt von einem der beliebtesten Themen für Aktionäre: Dividenden. Die meisten wissen allerdings gar nicht was es bedeutet, wenn ein Unternehmen eine Dividende ausschüttet. Sind Dividenden wirklich gut oder ganz im Gegenteil? Wo kommt das Geld her? Was hat das mit dem Eigenkapital zu tun? Sind Aktienrückkäufe besser als Dividenden? Und wie funktioniert das mit der Quellensteuer? All diese Fragen werden im neuen Modul geklärt!

Performance in Börsenwoche 31

Kursrutsch bei Fortinet und 5% Dividendenrendite bei dieser Aktie!
Performance verschiedener Assets in der letzten Woche

Termine

Quartalszahlen

Kursrutsch bei Fortinet und 5% Dividendenrendite bei dieser Aktie!
Anstehende Quartalszahlen in der nächsten Woche (Quelle: @eWhispers via Twitter)

Trendeinordnungen

Kaufchance bei Fortinet nach dem Kursrutsch? 🚀

Am Donnerstag hat Fortinet nachbörslich die neuen Quartalszahlen vorgelegt und rauschte direkt um rund 15 % nach unten. Etwas enttäuschende Billings für das 3. Quartal, leicht nach unten korrigierte Wachstumsprognosen für das Gesamtjahr und einige weitere kleine Faktoren sorgten in der Summe dafür, dass die Aktie die Kursgewinne der letzten Wochen wieder abgeben musste. 

Nichtsdestotrotz befindet sich die Aktie langfristig weiterhin in einem stabilen Aufwärtstrend und die mittelfristige Korrektur, die nun gestartet ist, ist grundsätzlich als gesund einzuordnen. Lediglich die Dynamik eines solch schnellen Abverkaufs ist erst einmal kritisch zu beobachten. In der Regel schafft es eine Aktie nach einem solchen Kursrutsch nicht innerhalb weniger Tage wieder auf die Verlaufshochs, sodass das Abwarten einer kurzfristigen Stabilisierung sinnvoll ist. Auf diese Weise kann nach kurzer Zeit, sofern die Stabilisierung gelingt, ein gutes und zuverlässiges Kaufsignal für einen Einstieg genutzt werden. 

In der nachfolgenden Abbildung ist das wichtigste Kursniveau markiert, welches (nach einer Stabilisierung) zum Einstieg genutzt werden kann. Im Optimalfall kommt es zu keinem tieferen Abverkauf.

Kursrutsch bei Fortinet und 5% Dividendenrendite bei dieser Aktie!
Drei-Tages-Chart von Fortinet

Stabilisierung bei der Amgen Aktie 🤝

Die Amgen Aktie entwickelt sich langfristig eher langsam und etwas träge, aber beschert den Aktionären dafür eine hohe Dividendenrendite in Höhe von rund 3,50 %. Seit mehreren Jahren bewegt sich die Aktie in einem leicht aufwärts gerichteten Trendkanal und hat hier vor kurzem die untere Begrenzung erreicht. Kurzfristig konnte Amgen bereits einen neuen Aufwärtstrend etablieren und sich somit stabilisieren.

Sollte die Stabilisierung auf dem derzeitigen Niveau nicht nachhaltig gelingen und Amgen rutscht wieder auf neue Verlaufstiefs, dann wird auch der Trendkanal der letzten Jahre zur Unterseite verlassen. Dies würde mit einer weiteren Schwächung des ohnehin schon langsamen langfristigen Aufwärtstrends einhergehen. Gebrochen wird dieser Trend allerdings erst mit Unterschreiten des Tiefs bei 198,64 USD.

Kursrutsch bei Fortinet und 5% Dividendenrendite bei dieser Aktie!
Zwei-Wochen- und Tages-Chart von Amgen

Über 5% Dividendenrendite + Kurspotenzial? 🤯

Nachdem wir in den letzten Wochen häufiger China-Aktien auf Instagram in der Story oder auch hier in Börse Aktuell vorgestellt haben, blieb ein Unternehmen dennoch unerwähnt, welches gerade bei Dividendeninvestoren bekannt ist: Ping An Insurance. Der Konzern ist im Bereich der Versicherungen und Finanzdienstleistungen tätig und beschert den Aktionären mit über 5,00 % eine sehr hohe Dividendenrendite.

Charttechnisch kann das Unternehmen aus China keine wirklich hohe Stabilität vorweisen und gilt auch keineswegs als Dauerläufer. Ganz im Gegenteil: Die Volatilität ist sehr hoch und die Performance (inkl. reinvestierter Dividende) kommt auch nicht an Munich Re oder andere Aktien aus dem Sektor heran. Dennoch gelang Ping An Ende 2022 ein schneller Turnaround und nun bildet die Aktie einen großen Boden aus, welcher kurz vor der Vollendung steht. Bestätigt wird dieser erst mit einem Ausbruch über rund 63,50 HKD, aber die gesamte kurz- und mittelfristige Struktur sehen bereits vielversprechend aus.

Kursrutsch bei Fortinet und 5% Dividendenrendite bei dieser Aktie!
Wochen- und Tages-Chart von Ping An

Diese Aktie profitiert vom Erfolg von Amazon! 😎

Der E-Commerce-Boom der letzten Jahre ebbte in der Zeit der hohen Inflation zwar etwas ab, aber die jüngsten Zahlen von Amazon zeigen eine erneute Kehrtwende in dem Sektor. Neben den offensichtlichen Profiteuren dieser Entwicklung, gibt es auch Aktien aus der zweiten Reihe, die als indirekte Profiteure gelten. Ein typisches Beispiel dafür ist der gesamte Logistik-Sektor, welcher mit der zunehmenden Bedeutung von E-Commerce ebenfalls an Relevanz dazugewinnt. Allerdings kümmert sich Amazon teilweise auch selbst um den Versand der Waren. Denkt man aber noch einen Schritt weiter, kommt man auf Prologis – dem weltweit größten Eigentümer, Betreiber und Entwickler von Lagerimmobilien. Amazon, die DHL Group, FedEx & Co. gehören zu den wichtigsten Kunden des Konzerns.

Während es andere Immobilien-Aktien in den letzten Monaten deutlich schwieriger haben, lässt sich die Korrektur (seit April 2022) bei Prologis als angemessen einstufen. Zudem ist eine Stabilisierung auf der mittelfristigen Zeitebene bereits gelungen und nun fehlt nur noch der Ausbruch um den Turnaround final zu bestätigen. Sobald die Aktie per Tagesschlusskurs über 130,00 USD schließt, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass es nicht mehr zu einem erneuten signifikanten Abverkauf kommt. Über rund 135,00 USD würde ein solcher Ausbruch noch einmal bestätigt werden und ein mittelfristiger Aufwärtstrend wird etabliert.

Kursrutsch bei Fortinet und 5% Dividendenrendite bei dieser Aktie!
Zwei-Tages-Chart von Prologis

Autor von Börse Aktuell

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Kaufenswerte Aktien im April 2024
PremiumKaufenswerte Aktien
Kaufenswerte Aktien März 2024
PremiumKaufenswerte Aktien
Transparenzhinweis und Haftungsausschluss:

Die Autoren haben diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, können die Richtigkeit der angegebenen Informationen und Daten aber nicht garantieren. Es findet keinerlei Anlageberatung durch “Wir Lieben Aktien”, oder durch einen für “Wir Lieben Aktien” tätigen Autor statt. Dieser Beitrag soll eine journalistische Publikation darstellen und dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Börsengeschäfte sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer an den Finanz- und Rohstoffmärkten handelt, muss sich zunächst selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Der Kunde handelt immer auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. “Wir Lieben Aktien” und die für uns tätigen Autoren übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Es kann zu Interessenkonflikten kommen, durch Käufe und einen darauffolgenden Profit durch eine positive Kursentwicklung von in Artikeln erwähnten Aktien. 

Mehr Infos unter: https://wir-lieben-aktien.de/haftungsausschluss/