Devisen

Devisen sind Guthaben, die man in einer anderen Währung hält. An dem Forex-Markt, dem Foreign-Exchange-Markt, werden die Wechselkurse zwischen zwei Währungen durch das Prinzip von Angebot und Nachfrage festgelegt. Die wichtigsten Währungen auf der Welt sind dabei der US-Dollar (USD), der Euro (EUR), der Schweizer Franken (CHF), der japanische Yen (JPY), der australische Dollar (AUD), der Neuseeland-Dollar (NZD) und das britische Pfund (GBP).

Forderungen, die man in einer anderen Währung hält, gelten als Devisen. Dazu gehören z. B. auch Aktien, wenn diese z. B. im US-Dollar notieren (wie eine Apple).

Durch die Wechselkursschwankungen kann auch die Performance, welche man mit einem Wertpapier erzielt, beeinträchtigt oder begünstigt werden. Es ist ebenfalls möglich sich z. B. per Derivat direkt gegen solche Schwankungen abzusichern oder auf bestimmte Bewegungen zu setzen.