Buchwert

Der Buchwert, auch book value oder carrying amout, ist eine Unternehmenskennzahl, welche die materiellen Vermögenswerte beschreibt.

Um den Buchwert zu ermitteln, werden alle Vermögenswerte eines Unternehmens zunächst zu ihren Anschaffungs- oder Herstellkosten bewertet. Diese Werte werden nun um Abschreibungen und Zuschreibungen gemäß Handels- und Steuerrecht korrigiert.

Abschreibungen auf die Vermögenswerte können linear, degressiv oder leistungsabhängig erfolgen.

Bei der linearen Abschreibung wird von einer gleichmäßigen Abnutzung über die Nutzungsdauer ausgegangen. Diese Methode ist am einfachsten.

Bei der degressiven Abschreibung wird von einer stärken Abnutzung zu Beginn der Nutzungsdauer ausgegangen. Daher sinkt der Wertverlust mit der Nutzungsdauer immer weiter ab.

Bei der leistungsabhängigen Abschreibung erfolgt die Abschreibung anhand des tatsächlichen Verschleißes. Hier wird zum Beispiel eine angesetzte Gesamtlaufleistung über die Nutzungsdauer als Basis genommen.

Bei Zuschreibungen handelt es sich um Wertgewinne, die zum Beispiel durch Sanierungen entstehen können.