EBIT

Das earnings before interest and taxes (EBIT), auch operatives Ergebnis, operativer Gewinn oder Gewinn vor Zinsen und Steuern genannt, ist eine Kennzahl zur Bewertung von Unternehmen. Es ist wichtig um die Ertragskraft von Unternehmen besser vergleichen zu können.

Um das EBIT zu ermitteln werden auf den Gewinn (Jahresüberschuss) die als Aufwand verbuchten Steuern von Einkommen und Ertrag (z. B. Körperschaftssteuer, Einkommenssteuer, Gewerbesteuer) wieder hinzuaddiert sowie jegliche Zinsaufwendungen bzw. -erträge herausgerechnet.

Abhängig von der Finanzstruktur eines Unternehmens können entweder Schulden oder Vermögen den Gewinn eines Unternehmens deutlich beeinflussen. Diese Effekte werden durch Betrachtung des EBITs ausgeblendet. Das EBIT trifft damit eine Aussage über die Gewinne, die allein aus dem Kerngeschäft eines Unternehmens erzielt werden.

Das EBIT ist eng mit den Kennzahlen EBT und EBITDA verwandt.