Marge

Als Marge wird die Gewinnspanne bezeichnet, die sich bei Produkten oder Dienstleistungen aus der Differenz zwischen dem Herstellungs- oder Einkaufspreis und dem Verkaufspreis ergibt. Sie wird prozentual angegeben. Wichtig ist, dass die Marge nicht dem Gewinn entspricht, sondern viel mehr den Deckungsbeitrag darstellt. Dieser Beitrag wird herangezogen, um alle Kosten, die mit dem Produkt oder der Dienstleistung verbunden sind, zu ermitteln.
Es gibt verschiedene Margen, die jeweils unterschiedliche Sachverhalte darstellen. In manchen Branchen wird der Begriff Marge auch in gänzlich anderen Zusammenhängen genutzt.

Bruttomarge (gross margin)

Die Bruttomarge gibt an, wie viel Prozent vom Erlös noch übrig bleiben, wenn man nur die Selbstkosten (bzw. die Einkaufspreise im Handel) vom Verkaufspreis abzieht.

Nettomarge (net margin)

Neben den Selbstkosten werden hier auch noch alle anderen Aufwendungen im Zusammenhang mit dem Produkt oder der Dienstleistung berücksichtigt.

Operative Marge (operating margin)

Sie dient der Ermittlung der Ertragskraft des Produkts oder der Dienstleistung.

Beispiel für die Nettomarge:
Die Bohnen, welche zum Mahlen eines Kaffees benutzt werden, kosten 0,15 €. Darüber hinaus fallen Kosten für den Service inkl. Kellner, das Wasser, den Strom und die anteilige Abschreibung der Kaffeemaschine in Höhe von 0,20 € an. Den fertigen Kaffee verkauft das Restaurant für 4 €.
Zur Ermittlung der Nettomarge werden 0,15 € und 0,20 € addiert, was 0,35 € als finale Kosten ergibt. 4 € Verkaufserlös dividiert durch 0,35 € ergibt 11,42. Dies entspricht 1.142 %, was die Nettomarge des Restaurants pro Kaffee darstellt.

Beispiel für die Operative Marge:
Apple erzielte im Jahr 2020 einen Umsatz von 274,15 Mrd. US-Dollar. Gleichzeitig konnte der Tech-Riese Einnahmen vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von 67,09 Mrd. US-Dollar verbuchen. Zur Ermittlung der operativen Marge wird das EBIT durch den Umsatz dividiert: 67,09 / 274,15 = 0,2447 ≙ 24,47 %. Apple erzielt über seine gesamte Geschäftstätigkeit hinweg also eine operative Marge in Höhe von 24,47 %.